Samstag, 30. Mai 2020

[Update-Post] Lesemarathon zum Sommeranfang

https://1.bp.blogspot.com/-8a1MIekbrfo/Xr_FG3cFkEI/AAAAAAAAEAw/vSWogcCYb1Y9GbpbJpmXCMY2CCRZ5mlpwCLcBGAsYHQ/s640/Sommerlesemarathon%2B%25282%2529.png
Moin ihr Lieben,

heute und morgen findet bei Dana und Anna der Lesemarathon zum Sommeranfang statt! Ich weiß noch nicht, wie viel Zeit ich genau haben werde, aber ich werde auf jeden Fall alle Fragen beantworten!

Samstag
15:00 Uhr
Etwas verspätet bin ich jetzt auch dabei. Heute morgen hatte ich noch nicht so Lust, den Laptop anzuschmeißen. Und ich wollte heute auch noch ein bisschen was anderes als Lesen schaffen, daher werde ich die anderen Teilnehmer*innen erst heute Abend besuchen! :-)

#1 - Mit welchem Buch startest du, worum geht's, auf welcher Seite bist du und wie gefällt es dir bisher?
Gestartet bin ich heute morgen mit "Die Rote Königin" von Victoria Aveyard. Da fehlten mir aber nur noch die letzten 100 Seiten, die ich quasi zum Wachwerden gelesen habe. :-) Der Band hatte auf den letzten Seiten nochmal eine richtig krasse Wendung, sehr genial! ♥
Den Rest des Wochenendes verbringe ich mit diesen zwei Büchern:
(c) Bildrechte: Drachenmond Verlag | Heyne

"In Hexenwäldern und Feentürmen" ist eine Märchen-Anthologie, aus der ich jeden Tag zumindest eine Kurzgeschichte lesen möchte. Wie bei jeder Anthologie sind die Geschichten unterschiedlich interessant/spannend.
"Selkie" ist ein Einzelband. Ich liebe ja Selkies, aber leider konnte mich dieser Roman bisher nicht fesseln... Der Schreibstil ist holprig und stellenweise viel zu ausführlich und emotionslos. Aber mal sehen, vllt bessert sich das noch.

#2 - Sommerfeeling – Welches Buch in deinem Regal schreit förmlich nach Sommer? Hast du es bereits gelesen?
Puh, ich mag ja keine Aufgaben, bei denen ich meine in der Wohnung verteilten Bücher durchsuchen muss. :'D Da haben es Leute einfacher, die alle Bücher am gleichen Platz haben... Aber gut... Mal sehen...
...
Sommerlich finde ich das Cover von "Die Mitte von Allem", da ist ein abgeerntetes Feld drauf. Das habe ich auch schon gelesen. Ungelesen ist z.B. noch "Dein eines kostbares, wildes Leben", was ich auch sehr sommerlich finde. [Ich zeige euch später Bilder. Da mein Freund gerade eine Videokonferenz hat, kann ich kein Bilder hochladen/einfügen, das übersteigt die Internetleistung. :'D]

#3 - Urlaub – Wo befindest du dich in deiner aktuellen Lektüre? Wäre es ein Ort, an dem du gerne Urlaub machen würdest?
Ich beziehe mich hier mal noch auf "Die Rote Königin", da ich das zuletzt gelesen habe. Und die Welt mit den Silbernen und Roten ist definitiv interessant, aber so grausam. Ich würde wenn dann nur als Silberne dort Urlaub machen wollen, denn als Rote wäre es ja kein Urlaub sondern Sklaverei... >.>

#4 - Abtauchen – Lies 45 Minuten ohne Ablenkung. Wie viele Seiten hast du geschafft?
Daran setze ich mich jetzt! :)
Es wurden 30 Seiten in "In Hexenwäldern und Feentürmen". Irgendwie lesen die sich sehr langsam, vermutlich weil die Seiten so stark verziert sind, dass das meinen Blick immer ablenkt. XD Auch davon kann ich euch nachher mal ein Foto zeigen! Die angefangene Kurzgeschichte habe ich danach noch beendet.

16:20 Uhr
Gleich gehe ich erstmal eine Runde Spazieren und Einkaufen und dann Abendessen machen. Bin dann also erst später wieder dabei. Aber die nächste Frage beantworte ich noch fix!

#5 - Freibad – Wenn du in fremde Welten abtauchst, was ist dir beim World Building wichtig?
Dass keine Logiklücken auftauchen. Oftmals werden Welten nur angeschnitten, sodass dann geschichtliche oder politische Hintergründe nicht ausreichend erklärt werden. Und dann habe ich immer das Gefühl, etwas nicht zu wissen oder dass Handlungen anders verlaufen würden, wenn manche Punkte ausführlicher durchdacht worden wären. Außerdem muss alles zusammenpassen und authentisch wirken. Wenn z.B. in einer mittelalterlichen Welt plötzlich Autos durch die Gegend fahren, wüsste ich schon gerne, wieso das möglich ist, aber beispielsweise trotzdem noch mit Schwertern gekämpft wird. Nur so als Beispiel. 
Ist auch einer der Gründe, warum ich mich bei eigenen Geschichten mit dem World Building sehr schwer tue. Ich will, dass alles logisch und umfassend behandelt ist und trete dann gefühlt auf der Stelle. :'D 

19:00 Uhr
Jetzt habe ich endlich mehr Zeit und drehe gleich erstmal eine Stöberrunde!

#6 - Sommertyp – Wäre der Sommer eine Jahreszeit für deine*n Protagonist*in? Wenn ja, warum? Wenn nein, was wäre seine*ihre Lieblingsjahreszeit und warum?
Hm, hier bin unsicher, mit welchem Buch ich das beantworte. Das "Die Rote Königin" jetzt schon beendet ist und Kurzgeschichten sich für solche Fragerunden schlecht eignen, versuche ich es mal mit "Selkie". Protagonistin ist Kate, die auf einer schottischen Insel lebt. Daher wäre der Sommer garantiert ihre liebste Jahreszeit, weil es zu anderen Jahreszeiten recht kalt dort oben ist. :D Und da sie immer Schafe hüten muss, ist das im Sommer auch garantiert angenehmer. :)

#7 - Sonnenbrand – Zeige uns ein rotes Buch, das dir gefallen hat, und eines, das dir nicht gefallen hat.
Jetzt kann ich wieder Bilder einfügen. :D Hier erstmal links die beiden sommerlichen Cover, die ich oben erwähnt habe. Und rechts ein rotes Buch, das mir gefallen hat. Ich habe mich mal für ein älteres entschieden, das ich vor meiner Bloggerzeit gelesen habe. Es behandelt germanische Mythologie und damals mochte ich es sehr gerne! Ich will es eigentlich auch schon seit Jahren mal re-readen...
Für das rote Buch, das ich nicht mochte, muss ich mal mein Archiv durchsuchen, denn Bücher, die ich nicht mochte, gebe ich immer direkt weg. :D

20:40 Uhr
Ja. gut, ich wollte eigentlich aus meinem Blogger-Bildarchiv ein Cover raussuchen, aber aus irgendeinem Grund, verweigert Google den Zugriff. Yay. XD Daher hier der Link zu einer Rezension eines roten Buchs, das ich mies fand: Die 13. Fee Band 3
Und ich habe mir jetzt eure Beiträge endlich durchgelesen und einige Kommentare hinterlassen! Das hat wie immer gefühlt ewig gedauert. XD Daher verabschiede ich mich erstmal wieder und lese endlich weiter! ;D
Wobei, eine weitere Frage ich inzwischen ja online:

#8 - Eis – Bei welcher Liebesgeschichte bist du zuletzt dahingeschmolzen?
Oha, die Frage ist schwer. XD Reine Liebesgeschichten lese ich ja so gut wie gar nicht. Und in Fantasy-Romanen finde ich es meistens störend, wenn eine Lovestory zu stark im Fokus steht. Mal davon abgesehen, dass Liebesgeschichten meistens einfach unrealistisch sind oder wir direkt eine Insta-Love vorgesetzt bekommen... >.> Man merkt, ich bin nicht so der Romantik-Fan. XD
Daher... hm... *Regale durchsuch*
Die Liebesgeschichte in "One True Queen" mochte ich, das hatte ich im Januar mit Dana zusammen gelesen. Außerdem mochte ich die Liebesgeschichte zwischen zwei Nebencharakteren in "Lord of Shadows"/"Queen of Air and Darkness" sehr. Aber die war halt wirklich nur Nebenhandlung... (bin da auch wirklich einfach zufrieden zu stellen und brauche keinen ganzen Roman über eine große Liebe. XD)


Sonntag
10:30 Uhr
Ich sage schon mal guten Morgen! Bin aber zu faul, meinen Laptop umziehen zu lassen (der steht grad im Schlafzimmer und da pennt mein Freund noch, also müsste ich den Laptop ins Wohnzimmer holen, aber der hat keinen Akku, also ja, alles immer zu anstrengend xD).
Ich lese aber schon fleißig, allerdings in "Ghosts of the Shadow Market", da fehlten mir noch zwei Kurzgeschichten draus, die ich erst nach "Queen of Air ans Darkness" lesen wollte, also jetzt. :D 
Ein richtiges Update gibt es später, dann beantworte ich auch die neuen Fragen und eure Kommentare! :3

12:00 Uhr
Okay, ich habe die "faulen Ausreden" jetzt mal beiseite geschoben und meinen Laptop am Schreibtisch eingerichtet. Jetzt habe ich auch keinen Grund mehr, andere Aufgaben aufzuschieben, die ich mir seit Wochen vornehme. Und habe daher gleich als erstes mein Hotel für die FBM storniert. Zwar glaube ich aktuell nicht, dass Corona im Oktober noch so ein großes Thema sein wird (es sei denn, wir bekommen die Zweite Welle), aber viele Verlage, die ich gerne besucht hätte, haben eh schon abgesagt. Und wenn das Konzept am Ende eh v.a. Online umgesetzt wird, muss ich auch nicht extra so weit fahren. Aber ich freue mich umso mehr auf die LBM nächstes Jahr und muss dann bald daran denken, dafür ein Hotel zu buchen... Jemand Interesse, sich eine Unterkunft zu teilen? :3

Jetzt erstmal ein aktueller Lesestand, das wollte ich gestern auch schon machen, habe es dann aber wieder vergessen. XD

Gelesen bisher:
"Die Rote Königin" 100 Seiten (Buch beendet)
"In Hexenwälern und Feentürmen" 90 Seiten
"Ghosts of the Shadow Market" 40 Seiten
"Selkie" 0 Seiten

Und jetzt weiter mit den Fragen.

#9 - Laue Sommerabende – Welches Buch jagte dir einen leichten Schauer über den Rücken?
Hm, das müsste wohl ein gruseliges Buch oder etwas besonders episches oder erschütterndes sein. Da muss ich mal suchen gehen... Ich bin mittlerweile recht abgehärtet, daher passiert mir sowas selten. XD Aber zuletzt hatte ich das wohl - jedenfalls woran ich mich noch erinnere, vllt kamen danach auch noch andere Bücher - bei einer Szene aus Stephen Kings "Doctor Sleep" (meine Rezension). Das habe ich als Hörbuch gehört und fand es insgesamt nur durchschnittlich, aber eine Szene, die ich hier nicht näher beschreiben mag, hat mir noch wochenlang nachgehangen. Ich bin eigentlich echt nicht so empfindlich, aber es gibt Dinge, die kriege ich bildlich ewig nicht aus dem Kopf. Da ist meine Fantasie manchmal schlimmer als jede filmische Umsetzung... :'D (Da kommt mir gerade vage eine Situation in den Sinn, bei der ich nach dem Lesen total durch den Wind meinem Freund erklären musste, was ich da gerade für einen krassen Scheiß gelesen habe und wer sich sowas in drei Teufels Namen ausdenkt. Aber ich habe das Buch offenbar aus meinem Gedächtnis verdrängt. :'D)

#10 - Blumenwiese – Liest du Bücher aus verschiedenen Genres oder bleibst du bei einigen wenigen? Aus welchem Genre stammt deine aktuelle Lektüre?
Ich lese hauptsächlich Fantasy, gefolgt von Jugendbüchern (ohne Fantasy). Außerdem lese ich zwischendurch auch mal Sci-Fi oder Sachbücher. Alles andere mittlerweile nur sehr selten. Früher habe ich z.B. viel mehr Thriller und Krimis gelesen, aber besonders bei den Krimis wiederholen sich die Motive/Tathergänge irgendwann zu sehr. Thriller würde ich mit mehr Zeit aber auch weiterhin lesen, besonders Psycho-Thriller liebe ich eigentlich. :D Ach ja, und Stephen King lese ich immer mehrere Bücher im Jahr bzw. inzwischen höre ich sie vor allem als Hörbuch, weil die fast alle von David Nathan gelesen werden. ♥
Meine aktuellen Bücher sind alle Fantasy.

#11 - Picknick – Würdest du mit deinem Hauptcharakter gerne gemeinsam picknicken? Wäre es entspannt oder würde es ausarten?
Ich beziehe mich jetzt einfach mal auf das letzte, was ich gelesen habe und das war eine Kurzgeschichte aus "Ghosts of the Shadow Market", wo es v.a. um Ty ging. Er ist Autist, weshalb alles sehr geordnet zugehen muss, sonst überfordert es ihn. Daher könnte ein Picknick evtl. etwas anstrengend werden. XD Aber er hat in der Kurzgeschichte einem Baby-Luchs das Leben gerettet, der nun quasi sein Haustier ist. Das fände ich wiederum sehr cool. :D

Jetzt schaue ich mal, wer heute schon alles liest, bevor ich selbst weiter lese. :)

13:00 Uhr
Okay, es hat jetzt ernsthaft fast eine Stunde gedauert, bei allen Teilnehmern reinzuschauen. XD  Aber ich habe hier auch zu viele Tabs offen, da ist das Internet gleich wieder überlastet - oder mein Laptop, wer weiß... Ist auch nicht mehr der jüngste... Direkt Zeit für die nächste Frage! Danach werde ich noch kurz ein paar andere Dinge am PC erledigen, bevor ich tatsächlich wieder zum Lesen komme.

#12 - Fernweh – Was sind die ungewöhnlichsten (realen) Orte, an die du mit Büchern gereist bist?
Ungewöhnliche, reale Orte, oha. Da fällt mir beim Blick ins Regal mal wieder die Masse an fiktiven Fantasy-Welten auf. XD
Aber zuletzt war ich mit "Ein Glück für immer" im New Orleans der 50er Jahre. Und mit der Reihe "Die Feuerreiter Seiner Majestät" bin ich zur Zeit von Napoleon um die ganze Welt gereist, neben verschiedenen Stationen in Frankreich, China, England und Russland war ich damit auch bei den Inkas in Südamerika und im Australien zur Zeit der Strafkolonien. Das waren definitiv reale (historische) Orte, die ungewöhnlicher sind. ;) Ansonsten spielen sicherlich einige meiner Jugendbücher an ungewöhnlicheren Orten, aber da erinnere ich mich so gut wie nie, wo das war und jetzt alle durchsuchen, würde zu lange dauern. XD

14:45 Uhr
Okay, ich kam noch gar nicht wieder zum Lesen, weil sich alles hinzieht. Erst musste ich eine Pressemitteilung Korrekturlesen, dann habe ich ein paar Dinge bei eBay zum Verkauf eingestellt (eine Never Ending Aufgabe seit wir hier eingezogen sind... Leute, bringt niemals zwei Haushalte zusammen, da kommt zu viel Zeug zusammen, dass keiner doppelt braucht... >.>) und jetzt muss ich eigentlich noch ein paar Fotos für Instagram und meinen Blog sortieren... Aber danach lese ich wieder, ganz bestimmt!

#13 - Sommergefühle – Schreibe eine Elfchen zu deinem aktuellen Buch.
Ich weiß nicht mal, was eine Elfchen ist. XD Das hole ich später nach, wenn ich Zeit zum Recherchieren habe.
...
Update: Immerhin inspiriert von "Selkie" und den Seehunden im Geomar-Becken auf meiner Joggingstrecke hier ein qualitativ hochwertiges Elfchen:

Selkie
Fell ablegen
Schwimmend im Meer
Bestes Fabelwesen der Welt
Seehundliebe

Ich musste in der Grundschule übrigens Haikus schreiben. Eines davon hab ich sogar noch irgendwo... Vllt finde ich das nachher noch, wenn ich eh das Buchsalatfoto mache.

19:00 Uhr
Inzwischen habe ich "Ghosts of the Shadow Market" beendet (waren insgesamt heute auch nur 100 Seiten), habe zu Abend gegessen (Griesbrei) und bin gerade vom Joggen zurück! Gleich muss ich noch duschen, aber erstmal kurz abkühlen. XD Ich hatte Gegenwind, weil es heute echt stürmisch ist! (Naja und ich bin eh noch nicht soooo fit, versuche mich ja auch erst seit 4 Jahren am Joggen... :'D) 
Ich hatte vorhin auch schon kurz "Selkie" weiter gelesen, aber es packt mich wirklich nicht, leider... :( Ich werde gleich zumindest noch bis Seite 100 lesen und dann entscheiden, ob ich es abbreche... Aktuell bin ich bei Büchern, die mich nicht 100pro überzeugen, einfach sehr ungeduldig und breche schnell ab.
Mein Freund hat gleich mal wieder eine Videokonferenz, d.h. ich halte mich dann aus dem Wohnzimmer fern bis er fertig ist. Den Laptop muss ich also erstmal wieder eine Weile alleine lassen. :'D (Ich habe übrigens seit 6 Jahren vor mir entweder einen neuen Akku oder einen neuen Laptop zu kaufen...)

#14 - Grillabend – Stelle einen bunten Salat aus Büchern zusammen.
Das mache ich später und zeige euch dann ein Foto! :) (Blau markiert, damit ich es nachher nicht vergesse.)

Zu sehen sind "City of Bones", "Emmy und Oliver", "Freddy. Ein wildes Hamsterleben", "Reckless. Steinernes Fleisch", "Dark Wonderland. Herzkönig", "Sieben Minuten nach Mitternacht", "Sieh mich an", "Drachengold" und "Antonia rettet die Welt. Waschbärbingo".
"Drachengold" ist auch aus der oben genannten Reihe "Die Feuerreiter Seiner Majestät" (der 7. Band, wens interessiert). Sofern ich die Bücher rezensiert habe, sind die verlinkt. Ich habe mich für einen bunten Salat entschieden. :D

#15 - Abtauchen – Lies 45 Minuten ohne Ablenkung. Wie viele Seiten hast du geschafft?
Und das mache ich gleich direkt nach dem Duschen! :D
...
Ich habe "Selkie" weiter gelesen bzw eher überflogen, weil es mich nicht packen konnte. Daher ist das jetzt nicht repräsentativ gewesen. Auf Seite 170 habe ich beschlossen, es abzubrechen. Es ist absolut nicht so selkielastig wie erhofft und strotzt vor unlogischen Handlungen... :( Sehr schade, ich hatte mich so auf das Buch gefreut. Jetzt muss ich doch ein eigenes Selkie-Buch schreiben....

Ich lese noch eine Kurzgeschichte aus "In Hexenwäldern..." und danach kann ich hoffentlich ohne zu stören zurück zum Laptop. 

22:00 Uhr
So, das Elfchen habe ich inzwischen nachgeholt! Und auch der Buchsalat ist online. Ich wollte euch außerdem eigentlich ein Bild aus dem Innern von "In Hexenwäldern und Feentürmen" zeigen, aber mein Handy hat schon für den Buchsalat 15 Minuten zum Hochlade gebraucht, yay... keine Ahnung, was heute mit dem Internet los ist...

#16 - Eiswürfel – In welchem Buch hast du es mit einem*r eiskalten Protagonist*in zu tun?
Da fiel mir direkt "Winterhof" von Sameena Jehanzeb ein! :D Irgendwie kann ich immer noch keine Bilder hier am Laptop in den Blog einfügen und mein Handyakku ist eben alle gegangen beim Versuch, den Buchsalat hochzuladen... Daher verlinke ich euch nur meine Rezension! Jedenfalls nehme ich da das "eiskalt" einfach mal wörtlich, da die Protagonistin in einer Schneelandschaft auf die Schneekönigin stößt und sich generell zu Schnee und Eis sehr hingezogen fühlt! :D

#17 - Physical Distancing – Zu welchem*r Autor*in nimmst du Abstand und warum?
Auch das ist zur Abwechslung mal einfach: Akif Pirinçci. Er ist durch seine "Felidae"-Romane bekannt geworden, wovon ich nur den ersten Band gelesen habe, ihn aber eigentlich ziemlich genial fand. Allerdings sind darin schon Entwicklungen erkennbar, die laut Inhaltsangaben in den Folgebänden stärker in den Fokus treten. Und zwar schwingen sich Katzen im Laufe der Reihe zur neuen "Herrenrasse" auf und wollen andere Tiere unterdrücken. In Verbindung mit dem, was Akif Pirinçci privat mittlerweile so von sich gibt, geht das einfach gar nicht klar. Hier mal beispielhaft ein Artikel über ihn von 2015.

#18 - Fazit – Hier darfst du einmal alles schreiben, was dir noch auf der Seele brennt, und erwähne doch auch gerne, wie viel du insgesamt gelesen hast.
Meine Lesestatistik folgt hier drunter. Ansonsten hat es wieder Spaß gemacht, auch wenn ich zugeben muss, dass mein mäßiges Internet und mein an Wochenende und Feiertagen eindeutig viel zu viel arbeitender Freund (und dabei verdient er nicht mal Geld damit D:) etwas die Zeit am Blog/Laptop geraubt haben. XD Dafür habe ich mehr gelesen als ich erwartet habe. :3
Freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Lesemarathon! Und ich schaue gleich noch bei allen anderen rein, das läuft auch gerade nur schleppend. :'D


Gelesen bisher:
"Die Rote Königin" 100 Seiten (Buch beendet)
"In Hexenwälern und Feentürmen" 110 Seiten
"Ghosts of the Shadow Market" 100 Seiten (Buch beendet)
"Selkie" 120 Seiten (Buch abgebrochen)

Fazit: 430 Seiten! ♥

Nachtrag: Hat etwas gedauert, aber ich habe mein Grundschul-Haiku gefunden! Da Fotos grad schwierig sind, schreibe ich es mal ab. Habe ich in der 4. Klasse verfasst, also vor 20 Jahren. Krass bin ich alt. :'D (Und ignorieren wir einfach mal, dass mein Wissen über das Weltall damals noch etwas beschränkt war. Ich meinte vllt auch Sternschnuppen, aber das passt ja von den Silben nicht.)

Die Stadt war dunkel.
Sterne in der Milchstraße
reisten jahrelang.

48 Kommentare:

  1. Es freut uns, dass du dabei bist! *o*

    Ich hab keins deiner aktuellen Lektüren gelesen, aber schade, dass dich "Selkie" bisher nicht überzeugen kann - ich drück dir die Daumen, dass da besser wird!

    Ich stelle es mir ehrlich gesagt auch ein bisschen cool vor, wenn die Bücher in der ganzen Wohnung verteilt sind. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Logik war für mich fast schon so selbstverständlich, dass ich ganz vergessen habe, es zu nennen - Anna hat es auch genannt - aber ich stimme euch definitiv zu. ^^ Es muss halt alles irgendwie zusammenpassen und erklärt werden oder zumindest schlüssig in dem Kontext sein.
      Und ja, mir geht es ähnlich wie dir, World Building finde ich beim eigenen Schreiben auch mit am schwersten. :x

      Löschen
    2. Ich mag es eigentlich ordentlich, daher finde ich meine Bücher in allen Ecken etwas störend. XD Aber was soll man machen bei nur zwei Zimmern zu zweit... Und mein Freund hat ja genauso viele Bücher wie ich... Also eigentlich besteht unsere Wohnung nur aus Büchern. XD

      Löschen
    3. Das klingt nach einer unfassbar coolen Wohnung! :o

      Wenn ich mir demnächst endlich One True Queen 2 kaufe, lesen wir dann weiter? Und ja, ich stimme dir definitiv zu: Da fand ich die Liebesgeschichte auch toll. Ich hab dieses Jahr ein paar tolle Liebesgeschichten gelesen, obwohl ich da eigentlich eher skeptisch bin, merke ich. :D

      Löschen
    4. Witzig, wie Buchmenschen unsere Wohnung immer cool finden und alle anderen beim Anblick nur die Augen verdrehen, weil zu viele Bücher herumliegen. XD

      Oh ja, das sollten wir dann unbedingt endlich lesen! Das Buch schaut mich schon immer so vorwurfsvoll an, weil es im Februar unbedingt einziehen musste und seitdem hier ungelesen liegt. XD

      Löschen
    5. Wie KANN man denn die Augen verdrehen, weil zu viele Bücher herumliegen? Wie kann es überhaupt ZU VIELE Bücher geben? o.O Komische Menschen ...

      *HUST* Okay. Ich kauf es mir. Versprochen. (Ich bin auch eine treulose Tomate, ich weiß.)

      Ich hoffe, dein Freund ist mittlerweile aufgewacht. xD

      Löschen
    6. Keine Ahnung, es gibt sehr komische Menschen dort draußen! XD

      Löschen
  2. Liebe Alica,

    wie schön, dass Du dabei bist!!! Du hattest mir mit irgendeinem Deiner letzten Posts überhaupt erst Lust auf die Leserunde gemacht.
    "In Hexenwäldern und Feentürmen" habe ich auch auf der WuLi. Aber ich habe noch ein anderes Buch aus dem Drachenmond Verlag mit Kurzgeschichten hier und habe mir vorgenommen, Deines hier kauf ich mir erst, wenn ich das andere gelesen habe.
    Ach und schau an, Selkie ist ein Einzelband! Da wäre ich ja jede Wette eingegangen, dass dem nicht so ist. Ohne was Genaues zu wissen, natürlich. *rofl Einfach so vom Cover geurteilt. xDD

    Ja, Logikschwächen finde ich auch ganz schlimm. Da reagiere ich echt empfindlich.

    Ganz liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich! :3
      Im Drachenmond Verlag sind inzwischen ja schon mehrere Anthologien erschien. Dies ist aber meine erste davon. Bisher finde ich die Geschichte auch alle gut bis sehr gut, daher kann ich mir gut vorstellen, auch noch weitere der Anthologien zu lesen. :)
      Hihi, ja, "Selkie" wirkt wie eine typische Trilogie, oder? :D Ich dachte auch erst, das wäre eine Reihe, aber es gibt tatsächlich nur den einen Band.

      Löschen
    2. Huhu liebe Alica,

      da bin ich endlich! Ich bin in der letzten Zeit so antriebslos, das ist echt ätzend.
      Wie fandest Du "Die Feuerreiter Seiner Majestät"? Ich habe es mir jetzt erstmal auf die WuLi gesetzt, weil ich das mit den Orten auch sehr ansprechend finde. Den Klappentext natürlich auch. Aber es gibt ja einige negative Rezensionen.

      Stimmt, über Akif Pirinçci haben wir mal geredet. Den habe ich schon wieder völlig vergessen. Den muss ich mir mal notieren, damit ich es nicht wieder vergesse.
      Ich bin mal so frei und kopiere, was ich Dana dazu geschrieben habe:
      Autoren: Ein Thema, was mich auch immer wieder beschäftigt.
      Ich lese zB nichts mehr von Roald Dahl, weil er Salman Rushdie diskreditiert hat, als Chomeini die Fatwa auf ihn ausruf. Das steht in Rushdies Biografie und ich muss das nochmal genau nachlesen, weil ich darüber mal schreiben wollte.
      Außerdem lese ich nichts mehr von Thomas Thiemeyer, obwohl ich seine Bücher echt mag, nachdem ich mitbekommen habe, wie er sich auf FB über einen Leser lustig gemacht hat, der sich beschwert hat, dass nicht zu erkennen war, dass es sich bei der einen Trilogie um genau so eine handelt. Da hat er sich Bestätigung von seinen Fans geht, was für ein Depp der Leser doch ist. Das geht gar nicht.
      Und nicht zu Letzt lese ich keine Bücher mehr von Jens Lubbadeh und Patrick Hertweck , die mich beide auf meinem Blog rund gemacht haben, weil ich eine kritische Rezension geschrieben habe. Hertweck ist sogar eine andere Userin angegangen und Lubbadeh hat mich auf allen Plattformen "verfolgt" und seine Rechtfertigung unter meine Rezensionen geschrieben.

      Ganz herzliche Grüße
      Petrissa

      Löschen
    3. Ach, das kenne ich. Erhol dich gut! :3

      Ich mochte "Die Feuerreiter Seiner Majestät" sehr gerne, wobei die Bände mit der Zeit schwächer werden. Besonders der letzte Band war mir dann etwas zu lasch. Aber insgesamt ist die Reihe echt toll und ein cooler Mix aus historischen Ereignissen und Drachen. :)

      Oh, von Roald Dahl besitze ich zwei Kurzgeschichtenbände. Schade, dass er menschlich scheinbar nicht so nett ist... :( Dasselbe gilt für Thomas Thiemeyer, da hatte ich am Rande auch von mitbekommen! Finde auch, dass geht gar nicht, sich über seine Leser lustig zu machen...
      Und oha, tut mir leid, dass du von Autoren für deine Rezensionen angegangen worden bist! Davor hatte ich früher auch immer Angst, mittlerweile würde ich das entspannter sehen. Solche Autor*innen würde ich nicht wieder unterstützen und auch niemandem empfehlen. Umgang mit Kritik sollte man als Autor*in schon können!

      Löschen
  3. Die Logiklücken habe ich ebenfalls genommen. Ich hasse es, wenn etwas unfassbar unlogisch ist. Da kriege ich die Krise! xD

    Deine beiden Bücher habe ich schon ab und an gesehen, allerdings beide nicht gelesen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was die Logik angeht, geht mir das aber auch so. :D

      Löschen
    2. Es ist aber auch wirklich frustrierend, wenn irgendwas nicht zusammen passt und man sich wünscht, das wäre vorher mal irgendwem beim Korrekturlesen aufgefallen. XD

      Löschen
    3. Wobei ich von mir selbst weiß, wie schnell man es eben nicht bemerkt. xD

      Löschen
    4. "Dein eines, wildes, kostbares Leben" habe ich auch noch im Regal stehen (bereits gelesen). Ist mir voll entgangen, dass das Cover ja tatsächlich ziemlich sommerlich ist :D

      Löschen
  4. Hallo Alica, :)
    Die rote Königin habe ich vor einiger Zeit gelesen. Wenn wir dieselbe Wende meinen: Ich habe da am Ende schon etwas vorhergesehen. Schade. Bisher habe ich auch die Reihe nicht fortgesetzt.
    Schade, dass der Schreibstil bei Selkie nicht so ansprechend ist. Das Thema ist toll. Aber hoffentlich wird es wirklich besser.

    Bücher in der ganzen Wohnung? Das klingt nach einem Traum. :D
    :D Manchmal muss man die Internetleistungen auch nicht verstehen.^^

    In der Welt von Die rote Königin würde ich auch keinen Urlaub machen wollen. :D

    Dein Beispiel mit der mittelalterlichen Welt und den Autos finde ich gut. Ja, es muss logisch erklärt werden, dann finde ich es auch gut. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es tatsächlich überraschend, welche Charaktere da welche Absichten verfolgt haben. :D Ich lese die Reihe zusammen mit Vivka von A Winter Story und wir haben uns Band 2 direkt für den Juni vorgenommen. Ich bn gespannt, wie es weiter geht. :)

      Haha, kommt drauf an, wie chaotisch man es mag. XD Überall Bücher ist für mein Ordnungsdenken etwas schwierig. XD Aber ja, hier stolpert man eigentlich immer über Bücher. :3

      Löschen
  5. Hey Alica :)

    "Die rote Königin" ist bei mir schon richtig lange her, aber ich glaube, es hat mir damals nicht so gut gefallen. Freut mich aber, dass es dich überzeugen konnte :)

    Welche Nebencharaktere aus "Lord of Shadows"/"Queen of Air and Darkness" meinst du denn? Ich habe eine Vermutung, aber bin nicht ganz sicher :D

    Alles Liebe
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, bei "Die rote Königin" gingen die Meinungen auch etwas auseinander. Wobei v.a. die Folgebände nicht so gut sein sollen. Ich bin auf jeden Fall gespannt. :D

      Ich wollte hier keinen spoilern, daher hatte ich die Charaktere nicht näher erwähnt. ;) Also jetzt nicht weiterlesen, wer nicht gespoilert werden will: Ich mochte Diane und Gwyn total gerne. :D Ist glaube ich aber eher ungewöhnlich. XD

      Löschen
    2. Ha, das war sogar meine Vermutung! :D Die mochte ich auch echt gerne, aber ja, ich glaube über die beiden wird nicht so oft gesprochen, das stimmt :)

      "Ghosts of the Shadow Market" hat mir auch gut gefallen. Na ja, einige Kurzgeschichten besser als andere, aber ich wünsche dir definitiv viel Spaß beim Lesen! Ty ist ein toller Charakter ♥

      Löschen
    3. Ah, cool! ♥ Ich mag Ty auch total gerne! :3

      Löschen
  6. Hallo Alica,

    "Die Mitte von allem" sieht wirklich sommerlich aus. So nach staubtrockenem heißem Sommer. Sehr cool.

    Ich lese nicht so viel Fantasy, finde aber Logik grundsätzlich wichtig. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an, wie zum Beispiel wenn jemand in zwei Stunden von Hamburg nach München fährt. Irgendeine Bloggerin hat mal 50 Shades of Grey auseinander genommen, weil es da wohl eine Sexszene in einem Sportwagen gibt und der vordere Raum (gibt es ein Wort für den Bereich von Fahrer-/Beifahrersitz?) ist so klein, dass es Platztechnisch gar nicht möglich ist, diese Dinge zu tun, die dort beschrieben werden. Fand ich sehr lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich hatte auch mal so ein "Auseinandernehmen" von 50 Shades gelesen. Da merkt man dann, wie gut die Autor*in recherchiert hat. XD Finde auch, dass solche kleineren Logiklücken echt nicht sein müssen. :)

      Löschen
    2. Dafür, dass du so viel Fantasy liest, hast du trotzdem sehr interessante Orte besucht. Besonders die Inkas und die australischen Strafkolonien hören sich doch sehr spannend an.

      Löschen
    3. Tolles Elfchen, toller Haiku. Ich muss mich beim dritten Marathon wohl auch mal an die Dichtkunstaufgabe wagen. Wenn ihr alle das so gut könnt, muss das bei mir ja auch irgendwie klappen ;)

      Ich hab auch mal einen von den Filidae-Romanen in der Hand gehabt (bin Auffangbecken für aussortiere Bücher und da war es mal drunter), aber nie was gelesen. Was offensichtlich auch besser ist. Ehrlich gesagt, bekomme ich das nie so mit, was Autoren/Autorinnen privat so für Ansichten haben. Bin ja froh, dass ich immerhin weiß, dass J. K. Rowling nicht immer so tolerant ist, wie es einem die Harry Potter gern glauben lassen.

      Löschen
  7. Halo Alica

    Ich habe mich gestern leider realtiv früh aus dem Lesemarathon verabschiedet, deshalb folgt mein Kommentar erst heute. Deine Bücher kenne ich leider beide nicht, aber das Cover von "Selkie" finde ich wahnsinnig schön ♥

    Von deinen roten Büchern kenne ich dagegen "Dein eines, wildes, kostbares Leben". Ich habe das Buch vor Jahren mal gelesen, muss aber leider gestehen, dass ich mich so gar nicht mehr an den Inhalt erinnern kann :D

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    Ich schaue jetzt mal bei allen vom Lesemarathon vorbei *-*

    "Die Rote Königin" fand ich auch ziemlich cool, schön, dass es dir gefallen hat (Die Wendung fand ich auch Hammer!).
    Von "Die Mitte von Allem" habe ich noch nie gehört, aber das sieht total schön aus. Das schaue ich mir für den Sommer mal genauer an. :) Danke!

    Alles Liebe
    Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde nachher mal meine Rezension verlinken, dann kannst du dir ein Bild verschaffen! :)

      Löschen
  9. Hallöchen,
    ich wollte nur mal eben einen Kommentar dalassen :) Gestern konnte ich nicht mehr so wirklich am Marathon teilnehmen, aber gerade grase ich alle Teilnehmer ab.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen ("Selkie" sieht toll aus!) und schaue später wieder vorbei :)
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
  10. FBM habe ich auch schon aufgegeben, ich bezweifle auch eigentlich, dass es sich umsetzen lässt. :D Ich würde super gerne nächstes Jahr auf die LBM, aber vorher sollte ich vielleicht erst mal herausfinden, was ich nach dem Bachelor mache, bevor ich das planen kann. :D

    Dass sich bei Krimis die Motive und Handlungsmuster oft wiederholen, ist auch so ein Grund, warum mich das Genre eher nicht reizt. Was vielleicht auch ein bisschen unfair ist, schließlich wiederholen sich ja eigentlich in allen Genres bestimmte Muster. Trotzdem. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem kenne ich, ich war auch jahrelang nicht auf der LBM weil die Jobsuche usw dazwischen kam. :'D Aber nächstes Jahr spricht (außer evtl. immer noch Corona) nichts dagegen. :D

      Löschen
    2. Ich wäre nächstes Jahr auch so gerne auf der LBM dabei. Muss aber genau wie Dana gucken, werde dieses Jahr auch mit dem Studium fertig.

      Löschen
  11. Wow, du bist ja ganz schön um die Welt gereist. Das klingt definitiv interessant, so viele unterschiedliche Orte zu besuchen.

    Fantasywelten hätte ich hier auch massig anzubieten xD

    AntwortenLöschen
  12. Hey :)

    Ich habe mir bei der #12 Fernweh-Frage genau dasselbe gedacht xD Ich habe auch so viele fiktive Bücher und bei den realen handelt es sich eher um ungewöhnliche Orte.

    Liebe Grüße!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Haha, ich verliere auch langsam die Übersicht mit den ganzen Tabs. xD

    Die Fantasy-Welten habe ich nicht mal in Erwägung gezogen, das wäre ausgeartet. :D Aber ich mag es, auch mal ungewöhnlichere reale Schauplätze entdecken zu können. ^^

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alica, :)
    findet die FBM nicht sogar statt? Aber ja, viele Verlage sagen ab und ich glaube, es würde auch das typische, einzigartige Messefeeling fehlen.
    New Orleans der 50er klingt sehr spannend. Das Buch muss ich mir mal näher anschauen. :) Aber auch die Weltreise klingt spannend. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie soll stattfinden, aber es gibt noch kein Konzept wie das funktionieren soll. :/ Und es würde auf jeden Fall keine klassische Messe werden und dann ist mir die Anreise auch zu teuer und weit (wohne ja quasi am anderen Ende vom Deutschland XD). Aber nächstes Jahr klappt es dann hoffentlich mit der LBM! :3

      Löschen
    2. Ja, das ist echt schade, aber dann macht es ja auch keinen Spaß. Dann lieber abwarten, bis es wieder eine normale Messe geben kann. :)

      Zwei Haushalte, oha. :D Ja, da hat man ja alles doppelt.^^

      Ich habe auch noch nie das Wort "Elfchen" gehört. :D

      Löschen
  15. Wieso weiß hier eigentlich niemand, was ein Elfchen ist? xD

    AntwortenLöschen
  16. Habt ihr keine Steckdose im Schlafzimmer? :D

    Aber ich bin stolz auf dich, dass du es geschafft hast zu joggen! Ich fürchte, ich kann mich heute nicht mehr zu Sport aufraffen ... auch dank des Muskelkaters, wegen dem ich mich mit der Eleganz einer achtzigjährigen Seniorin bewege. xD

    Und schade, dass dich "Selkie" nicht überzeugen kann, aber ich glaube, dann ist Abbrechen manchmal die beste Option ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, doch, aber mein Laptop braucht ewig zum runter- und wieder hochfahren. Wie gesagt, er ist alt. XD

      Du warst ja gestern auch schon sportlich. Man muss ja nicht übertreiben. ;)

      Löschen
    2. Auch wieder wahr. :D

      Hach, ja, Internet, immer wieder eine Freude. >.<

      Ich habe tatsächlich kein einziges Buch aus deinem Büchersalat gelesen. :D

      Okay, das mit Akif Pirinçci klingt extrem krass. :o

      Oh, und schönes Elfchen, jetzt bin ich etwas gespannt auf deine jungen Haiku-Ergüsse. ^^

      Löschen
    3. Das Haiku wurde gerade ergänzt! :D Eine Poetin werde ich wohl nicht mehr in diesem Leben. XD

      Löschen
    4. Ich finde das Haiku eigentlich gar nicht mal so schlecht. :D

      Und ich finde, dein Freund sollte an Feiertagen und am Wochenende definitiv weniger arbeiten. :o

      Danke, dass du mitgemacht hast! ♥

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.