Mittwoch, 4. April 2018

[Monatsrückblick] März 2018

Im März habe ich tatsächlich endlich mal relativ viel gelesen und das obwohl ich in der letzten Märzwoche - meinem Urlaub! - krankheitsbedingt fast gar nicht zum Lesen gekommen bin. Tja, so stellt man sich seinen Urlaub irgendwie nicht vor. :'D Alle Pläne, die ich für die freie Woche hatte, musste ich über Bord werfen und bin einfach nur froh, wenn ich wieder ganz fit bin. Aktuell huste ich noch so viel und heftig, dass mir alles weh tut und ich kaum schlafen kann... Naja, genug gejammert. Hier die Bücher, die ich im März gelesen habe!


Gelesen
4 Prints
3 eBook
1 Hörbuch
2 begonnen
gelesene/gehörte Seiten: 2381

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~





"back to blue" von Rusalka Reh

Das Buch gefiel mir in der ersten Hälfte durch die tolle Protagonistin richtig gut, zum Ende hin blieben aber einige Fragen offen.
[Seite 100 bis Ende - 4,5 Flämmchen - Rezension]


"Die Apfelprinzessin" von Maya Shepherd

Der Auftakt der monatlichen Serie war durchaus kurzweilig, jedoch geschieht noch nicht viel. Es ist vielmehr eine Einleitung, die aber neugierig auf den weiteren Verlauf macht. Die Einbindung verschiedener Märchen und realer Schauplätze gelingt wirklich gut.
Ich werde die Reihe weiter verfolgen, allerdings komme ich bei solchen Serien mit vielen kleinen Episoden immer kaum hinterher. :'D
[34% bis Ende - 4 Flämmchen - Rezension]



"Feuertaufe" von Andrzej Sapkowski

Der mittlerweile 3. Band der Hexer-Reihe war endlich mal weniger sprunghaft und hektisch, es geht ganz im Gegenteil sehr geordnet und etwas langatmig voran. Der ganze Band handelt davon, wie Geralt mit seinen Gefährten nach Nilfgaard reist, was wegen dem Krieg aber recht kompliziert wird. Dennoch hat mir der Band besser gefallen als die beiden Vorgänger, v.a. wegen den auftauchenden Charakteren.
[4 Flämmchen - Rezension]





"Prepper" von Felix A. Münter

Das nächste Buch, das ich im Rahmen der Papierverzierer Challenge gelesen habe. Das Setting erinnerte mich etwas an "The Walking Dead", nur ohne Zombies. Leider konnte mich die Story nicht richtig packen, wobei das Ende jedoch spannend wurde.
[3 Flämmchen - Rezension]



"Horror Stories" von H. P. Lovecraft

Endlich habe ich den Kurzgeschichtenband beendet. Begonnen hatte ich ihn ja schon letztes Jahr im September. Aber da einige der Kurzgeschichten sehr zäh waren, kam ich nicht gut damit voran. Und so richtiger Lovecraft-Fan werde ich wohl nicht mehr, auch wenn sein Cthulu-Mythos schon interessant und unheimlich ist.
[3 Flämmchen - Rezension folgt]





"Mercenary" von Felix A. Münter

Das zweite Buch des Autors, das ich diesen Monat gelesen haben. Das Buch wurde mir vom Papierverzierer Verlag im Rahmen einer Lesenacht zur Verfügung gestellt und hat mir gut gefallen. Es ist der Auftakt einer Reihe.
[4 Flämmchen - Rezension]


"Emmy & Oliver" von Robin Benway

Auf "Emmy und Oliver" war ich echt gespannt, weil man viel positives darüber liest. Und auch mich konnte es überzeugen. Die Geschichte verlief zwar etwas anders, als ich erwartet hatte, lebte aber von den unglaublich lebendigen Figuren und den Beziehungen untereinander. Auch die Eltern spielten eine größere Rolle, was ich gut fand. Ein klein wenig mehr Spannung oder unerwartete Wendungen wären aber schön gewesen.
[4,5 Flämmchen - Rezension folgt]

"Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" von Bill Bryson (Hörbuch)

Kranksein und nicht schlafen können hat den Vorteil, dass man extrem viel Zeit für Hörbücher hat und so konnte ich das 20h-Hörbuch innerhalb kurzer Zeit beenden. Die "Kurze Geschichte von fast Allem" hat mir von dem Autor jedoch besser gefallen. Die alltäglichen Dinge lieferten mir nicht so viele neue Erkenntnisse und waren auch nicht so spannend wie "fast Alles". Ehrlich gesagt, wüsste ich jetzt spontan gar nichts, was ich neu gelernt habe.
[3 Flämmchen - ohne Rezension]


~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

begonnen/fortgesetzt

"Die Mondprinzessin" von Ava Reed
Das eBook gab es im Kindle-Deal, also habe ich zugegriffen. Es steht schon länger auf meiner WuLi und ich bin neugierig, wie es mir gefallen wird.
[bis 5%]

"Schattenblender" von Brent Weeks
Das Buch wollte ich in meiner Urlaubswoche eigentlich komplett lesen, geschafft habe ich aber nur 250 Seiten... Aber es ist spannend genug, dass ich es im April sicherlich zügig beenden kann.
[bis Seite 250]

Kommentare:

  1. Na da warst du aber wirklich ziemlich fleißig, nicht schlecht =)

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alica,
    die Apfelprinzessin habe ich mir im vergangenen Monat auch gekauft und es steht auch schon für diesen Monat auf meiner Leseliste. Ich war nur sehr überrascht wie dünn das Buch ist. Ich bin seh gespannt auf die Reihe. :)

    Emmy und Oliver klingt interessant. Da bin ich mal sehr auf deine Rezi gespannt. :)

    Liebe Grüße
    Sarah


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen der Kürze der einzelnen Grimm-Bände werde ich mir die wohl auch nur als eBook holen. :) Wobei so eine längere, dünne Reihe im Regal sicherlich auch interessant aussieht. XD

      Löschen
  3. Huhu Alica,
    die beiden Magellanbücher interessieren mich ja sehr. Zumal du auch beide sehr gut gefunden hast. Ich habe den Verlag in diesem Jahr für mich entdeckt und bin ein großer Fan von den Geschichten der Verlagsautoren geworden. Auch die Cover sehen auch immer so richtig schick aus, finde ich.

    Ein sehr schöner Monatsrückblick :o) Ich wünsche dir einen mindestens genauso spannenden und lesefreudigen April :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die beiden Bücher auf jeden Fall empfehlen! :) Sowie fast alle anderen Bücher aus dem Verlag. ;) Bisher gefiel mir nur ein einziges Buch aus dem Magellan-Verlag nicht soooo sehr.

      Danke, bisher kam ich aber kaum zum Lesen. :'D

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.