Dienstag, 24. April 2018

Gemeinsam lesen #46


"Gemeinsam lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die ursprünglich von Asaviels Bücherallerlei begonnen wurde.
Es geht darum, jeden Dienstag vier Fragen zur aktuellen Lektüre zu beantworten, wobei die ersten drei Fragen immer dieselben sind.
Wer mitmachen möchte kommt mit einem Klick auf das Logo zur aktuellen Runde. :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell an mehreren Büchern zeitgleich. :-)



"Elfenlicht - Märtyrerherz" von Judith Laverna (Rezensionsexemplar) -> 7% 

"Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte" von Crystal Chan -> Seite 97 von 301

"Siddhartha" von Hermann Hesse -> Seite 74 von 138

"Ich. Du. Niemals wir" von A. L. Kahnau -> 70%

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Elfenlicht - Märtyrerherz": In der Dämmerung schlugen sie das Lager auf.

"Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte": Am Nachmittag scheuchte Mama uns nach draußen.

"Siddhartha": Manches davon war in ihm geblieben, eines ums andere aber war untergesunken und hatte sich mit Staub bedeckt.

"Ich. Du. Niemals wir": Ich passe sie nach der Schule ab.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Elfenlicht - Märtyrerherz": Der Auftakt einer Fantasy-Trilogie erscheint am 01. Mai in frischem Gewand im Papierverzierer Verlag. Ich habe das Buch HIER schon kurz vorgestellt. :) Bisher gefällt es mir wirklich gut, düster und spannend, wenn auch teilweise ein klein wenig verwirrend.

"Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte": Es ist ein etwas älteres Buch aus dem Magellan-Verlag, den ich sehr gerne mag. Anfangs kam ich in die Handlung etwas schlecht rein, da man in Jewels merkwürdige Familie so reingeworfen wird, in der der Tod ihres Bruders am Tag ihrer Geburt alle in eine Art deprimierte Starre versetzt hat, die nun schon 12 Jahre andauert. Aber sobald Jewel sich mit John anfreundet, wird die Handlung lockerer und liest sich sehr schön. Ich hoffe, dass die beiden es zusammen schaffen, in Jewels verkorkste Familie wieder Leben zu bringen.

"Siddhartha": Mit dem Ziel, endlich wieder mehr Klassiker zu lesen, habe ich diesen Monat zu "Siddhartha" gegriffen. Und es gefällt mir sehr, regt zum Nachdenken an. Siddhartha kommt auf seiner Suche nach seinem Innersten, seinem Sinn, ab und an vom Weg ab, aber wie heißt es so schön? Der Weg ist das Ziel und ich bin gespannt, ob er am Ende zufrieden mit seinem Leben sein wird.

"Ich. Du. Niemals wir": Es handelt sich hier um eine Gesamtausgabe von "Blut wie die Liebe" und "Blut wie die Liebe zu dir", einer kurzen Dilogie, deren ersten Teil ich schon gelesen hatte. Hier lese ich nun im optisch hübscheren Gewand den zweiten Teil. Es ist eine kurzweilige, recht emotionale Teenie-Lovestory mit einem etwas ungewöhnlichen Problem.

4. Worauf achtest du beim Kauf von Büchern?
Mittlerweile entdecke ich neue Bücher vor allem über Rezensionen anderer Blogger. Da geht es dann vor allem um den Inhalt und wie der anderen Lesern gefallen hat. Ein schönes Cover erregt zwar eher meine Aufmerksamkeit, ist aber keine Garantie für mich, ein Buch zu kaufen. Vorwiegend zählt also der Klappentext und ob ich einen Autor beispielsweise schon kenne und weiß, dass ich seine Bücher meistens mag.

Was lest ihr gerade? Lasst mir für einen Gegenbesuch gerne euren Link da. ;)

LG Alica

Kommentare:

  1. Hey Alica :)

    Von den Büchern kenne ich bisher noch keins, "Elfenlicht" klingt aber nach was, was mir gefallen könnte.
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit allen Büchern :D

    Bei mir entscheidet am Ende auch der Klappentext. Rezensionen manchmal auch, aber die lese ich eher selten, weil ich mich nicht spoilern will.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alica,

    deine Bücher kannte ich noch nicht, "Elfenlicht" und "Ich. Du. Niemals wir." würden mich aber durchaus ansprechen. Ich werde mich mal genauer über die Bücher informieren.
    Ich wünsche dir noch schöne Lesestunden mit deinen Büchern. :)

    Bei mir ist auch der Klappentext entscheidend. Wobei das Cover und der Titel meist dazu beitragen, dass ich mir ein Buch genauer anschaue. Genau wie Andrea lese ich Rezensionen eher selten und wenn, dann meist von Büchern, die ich sowieso vor hatte zu lesen oder schon gelesen habe.

    Vielleicht magst du ja auch bei mir vorbeischauen?
    Hier geht’s zu meinem Beitrag


    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.