Samstag, 15. Februar 2020

[Rez] "Der goldene Apfel" (Grimm-Chroniken #5) von Maya Shepherd

(c) Bildrechte: Sternensand Verlag
"Der goldene Apfel" (Die Grimm-Chroniken #5)
von Maya Shepherd
Verlag: Sternensand Verlag, 2018
Band 5 von bisher 18 | 156 Seiten
[TB] ISBN: 978-3906829937
~Klappentext~
Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.
»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein.
~Meine Meinung~
Der 5. Band verläuft wieder ruhiger und konzentriert sich vor allem auf Marys und Dorians Suche nach der Erdenmutter, von der sie sich Hilfe versprechen. Über diese Zeitebene erfahren wir daher mehr, besonders über die Beziehung zwischen den beiden, aber auch wie sie auf Jacob und Wilhelm Grimm stoßen. Da diese Zeitebene am meisten Raum in dem Band einnimmt, trägt sie maßgeblich zur Spannung bei. Denn Mary und Dorian müssen erneut einige Gefahren überstehen und Rätsel lösen... Dabei wird mir Dorian zunehmend unsympathisch, da er weiterhin Geheimnisse vor Mary hat. So fand ich es angenehm, dass auch Mary immer mal wieder zweifelt, ob sie an Dorians Seite richtig ist.

Auch über Margery - die Zeitebene rd. 300 Jahre später - erfahren wir etwas mehr, denn der Wandel ihrer Mutter hin zur bösen Königin wird angerissen. Margery trifft zudem auf eine neue Freundin, die mir direkt sympathisch war und die garantiert noch für einige Überraschungen sorgen wird...

Währenddessen geschieht bei Will, Maggie und Joe nur wenig, dafür aber sehr entscheidende Dinge. Hier bin ich auch sehr gespannt, ob die Geschwister bald größere Rollen bekommen!

Insgesamt läuft die Handlung im 5. Band nachvollziehbar weiter, bleibt interessant und man ist als Leser sehr gespannt, wie sich die Zeitebenen am Ende zusammenfügen werden. Auch wenn der Band eher ruhiger ist, gefiel mir die weitere Entwicklung richtig gut! Während einzelne Fragen gelöst werden, tauchen genauso viele neue auf. Es wird also absolut nicht langweilig!
Die Grimm-Chroniken:
1. Staffel  
Band 1 - Die Apfelprinzessin [meine Rezension]
    Band 2 - Asche, Schnee und Blut [meine Rezension]
    Band 3 - Der schlafende Tod [meine Rezension]
    Band 4 - Der Gesang der Sirenen [meine Rezension]
    Band 5 - Der goldene Apfel
    Band 6 - Der Tanz der verlorenen Seelen
    Band 7 - Das Aschemädchen
    Band 8 - Dornen, Rosen und Federn
    Band 9 - Die verbotene Farbe
    Band 10 - Der schwarze Spiegel
    Band 11 - Träume aus Gold und Stroh
    Band 12 - Das Mondmädchen
    Band 13 - Die Vergessenen Sieben
2. Staffel läuft (bisher 5 Bände)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.