Donnerstag, 13. Mai 2021

[Reihen-Rez] "Illuminae-Files" von Amy Kaufman & Jay Kristoff

http:// http:// http://
(c) Bildrechte: Knopf Books for Young Readers
 
von Amy Kaufman & Jay Kristoff
Verlag:  Knopf Books for Young Readers
Deutsche Ausgabe erscheint bei dtv. 
 
Band 1: Illuminae
608 Seiten | 2015 | ISBN: [HC] 978-0553499117
Im ersten Band wird der Angriff auf eine illegale Kolonie im Kerenza-Sektor beschrieben sowie die Flucht der Überlebenden auf den drei Raumschiffen Alexander, Hypatia und # vor dem feindlichen Schiff Lincoln. Man begleitet vor allem die beiden Jugendlichen Kady und Ezra, die sich kurz vor dem Angriff im Streit getrennt hatten.

Die Art, wie die ganze Reihe geschrieben ist, finde ich mega cool. Denn es handelt sich "nur" um eine Aktensammlung. Man bekommt Chatverläufe, eMails, Funkgespräche und Beschreibungen von Kameraaufnahmen zu lesen, durch die sich der Vorfall allmählich ausbreitet.
Eine gewisse Distanz zu den beiden Protagonist*innen bleibt durch den Stil bestehen, aber das störte mich nicht allzu sehr. Immerhin sind Akten auch nicht unbedingt für ihre tiefgehende Story bekannt. :-P Dennoch gelingt es Amy Kaufman und Jay Kristoff eine spannende Handlung zu entwerfen. Man merkt ehrlich gesagt irgendwann nicht mehr so genau, dass man nur einzelne Szenen, oftmals nur in Dialogform, liest.
Die Handlung an sich fand ich wie gesagt spannend, aber auch vorhersehbar und sie braucht lange, um Fahrt aufzunehmen. Und dass mal wieder zwei Jugendliche alle retten, ist nicht unbedingt logisch. Aber es handelt sich halt um ein Jugendbuch. Und immerhin kommen auch Erwachsene zu Wort bzw. haben teilweise wichtige Rollen.

- 4 von 5 Flämmchen -

Band 2: Gemina
672 Seiten | 2016 | ISBN [HC] 978-0553499155
Im zweiten Band wechselt man zur Station Heimdall, zu der die Überlebenden aus Band 1 unterwegs sind. Heimdall ist eine "jump station", denn sie erzeugt ein Schwarzes Loch, das zum Überwinden großer Distanzen im All verwendet wird. Auf dieser Station begleitet man Hanna und Nik. Hanna ist die Tochter des Chefs von Heimdall und wächst behütet und wohlhabend auf. Nik hingegen ist Mitglied eines kriminellen Familienclans, die auf Heimdall Drogen verticken. Es treffen also zwei Welten aufeinander.

In diesem Band fand ich den Handlungsverlauf noch fesselnder und spannender, da schon früh der actionlastigere Teil beginnt. Zwar gibt es auch wieder unlogische Aspekte (Warum sind die Programmiergenies in dieser Reihe immer so jung???), aber dafür fand ich die Handlung auch mit mehr Überraschungen gespickt. 
Auch gefällt mir die Entwicklung der künstlichen Intelligenz AIDAN.

- 5 von 5 Flämmchen -
 
Band 3: Obsidio
624 Seiten | 2018 | ISBN: [HC] 978-0553499193
Der dritte Band behandelt zum einen das weitere Geschehen auf Kerenza IV und zum anderen auf dem Schiff Mao, auf das sich die letzten Überlebenden von Band 1 und 2 flüchten.
 
Es tauchen erneut neue Charaktere auf, aber auch alle bisherigen Charaktere, die noch leben, bekommen weiterhin Auftritte. Dadurch war es mir hier einfach zu viel Durcheinander und zu häufige Wechsel. Dadurch, dass man die Charaktere in der ganzen Reihe durch die Aktenform nur oberflächlich kennenlernt, fiel es mir hier auch oft schwer, sie auseinanderzuhalten.
Zudem ist vor allem zu Beginn der Fokus sehr auf den Lovestorys der drei Bände, was ich einfach überflüssig finde bei einer Aktensammlung. Das hätte durchaus mehr gekürzt werden können, da es zur eigentlichen Handlung kaum etwas beiträgt.

Während ich Band 1 und 2 an jeweils zwei Tagen weggesuchtet habe, kam bei Band 3 einfach keine Spannung auf und das Buch zog sich leider über drei Wochen... Ich hätte es auch fast abgebrochen, wollte dann aber doch wissen, wie die Reihe ausgeht. Aber auch das war leider eine Enttäuschung, denn das Ende ist mega knapp gehalten und ich hatte daran ganz andere Erwartungen. Schade, aber der Band war einfach lahm und beendet die Reihe für meinen Geschmack absolut unzureichend.

- 2 von 5 Flämmchen -

Gesamtbewertung:
http://

4 Kommentare:

  1. Huhu Alica,
    oh nein ...! Ich habe mich so gefreut, dass sich der Verlag nun endlich dazu entschieden hat den dritten Band zu veröffentlichen und nun lese ich,dass es da für dich doch ein paar Kritikpunkte gab. Band 1 und 2 fand ich absolut genial. Dir schien es da ähnlich zu ergehen.
    Hm... ich werde es einfach versuchen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke die Daumen, dass dich Band 3 mehr begeistern kann! :) Und bin dann schon auf deine Meinung gespannt. :D

      Löschen
  2. Ich mochte Band 1 ja schon nicht und hab nie weitergelesen, nachdem ich mich da durch gequält hatte und scheinbar würde es sich für mich auch nicht lohnen, da weiter zu lesen. Schade, dass es dir am Ende nicht mehr so gefallen hat <3

    Flauschige Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich würde mal sagen, wenn du Band 1 schon nicht so mochtest, verpasst du auch nichts. :) Die Bände ähneln sich ja sehr...

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.