Dienstag, 18. September 2018

Gemeinsam lesen #51


"Gemeinsam lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die ursprünglich von Asaviels Bücherallerlei begonnen wurde.
Es geht darum, jeden Dienstag vier Fragen zur aktuellen Lektüre zu beantworten, wobei die ersten drei Fragen immer dieselben sind.
Wer mitmachen möchte kommt hier zur aktuellen Runde. :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell an zwei Büchern zeitgleich. :-)

(c) Bildrechte: Kerstin Arbogast | Ravensburger Verlag 

"MondGlasNächte": 27%
"Oliver Twist": Seite 110 von 282

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"MondGlasNächte": "Genial", seufze ich und beäuge den Kessel daneben.

"Oliver Twist": Am Mittag des nächsten Tages, als der Dodger und Meister Bates in Geschäften ausgegangen waren, ergriff Farin die Gelegenheit, Oliver einen langen Vortrag über die schreiende Sünde der Undankbarkeit zu halten und ihm eingehend auseinanderzusetzen, daß er sich schuldig gemacht habe, indem er sich von seinen besorgten Freunden entfernte und ihnen sogar zu entfliehen versuchte, nachdem man so viel Mühe und Kosten darauf verwendet habe, ihn wiederzufinden.
[Bisschen langer Satz. XD]

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"MondGlasNächte": Bisher mochte ich die Bücher von Kerstin Arbogast gerne, aber bei MondGlasNächte bin ich bisher noch recht zwiegespalten. Es wirkt stellenweise wie ein etwas wirrer Traum und gerade der Beginn war überstürzt und verwirrend. Der Schreibstil ist zudem sehr überladen und am laufenden Band gibt es ironische Wortgefechte. Mal sehen, wie sich das noch entwickelt... denn ich Grundidee finde ich sehr gut!

"Oliver Twist": Ich wollte ja häufiger Klassiker lesen. Eigentlich einen pro Monat. Daraus wurde natürlich nichts. xD Aber vor Ende des Jahres möchte ich zumindest ein paar noch lesen und habe daher spontan zu "Oliver Twist" gegriffen. Leider ist die Ausgabe nicht sonderlich schick und ein paar Tippfehler sind auch drin... Aber die Geschichte an sich ist wirklich fesselnd und der junge Oliver tut mir eigentlich auf jeder Seite furchtbar Leid. :(

4. Ein Buch wird mega gehyped (z.B. in Communities, den Medien oder deinem Freundeskreis). Wie gehst du damit um? Macht es dich erst recht neugierig oder weckt es eher eine ablehnende Haltung?
Das kommt wie bei allen Büchern ganz darauf an wie sich der Inhalt anhört. Grundsätzlich wird man auf gehypte Bücher natürlich eher aufmerksam als auf andere. Aber ich schaue mir trotzdem erstmal Klappentext und andere Rezensionen an, auch die eher kritischen, und entscheide dann, ob es auf der WuLi landet oder nicht. Viele gehypte Bücher entsprechen eh nicht meinem Lesegeschmack. Und bei denen, die vom Genre her zu mir passen, hatte ich sowohl schon persönliche Flops (z.B. "Obsidian"), aber auch echte Highlights (z.B. "These Broken Stars"). Wenn ein gehyptes Buch allerdings nur positive Meinungen bekommt, bin ich schon eher skeptisch und warte deutlich länger, bis ich darüber entscheide. ;)


Was lest ihr gerade? Lasst mir für einen Gegenbesuch gerne euren Link da. ;)

LG Alica

Kommentare:

  1. Hey :)
    Dein erstes Buch kenne ich nicht, aber ich muss sagen, dass der Klappentext schon echt verwirrend ist :D
    Ach ja, die Klassiker. Ich hab mir das auch schon mal vorgenommen und die Klassiker stapeln sich bei mir auch immer weiter und werden mehr und mehr. Aber ich komme einfach nicht dazu. Ich sammle einfach fleißig weiter. Irgendwann schaff ich das auch mal die Bücher zu lesen.
    Die meisten Bücher suche ich mir schon bei den Vorschauen raus, was da nicht auf meiner Wunschliste landet, hat's schwierig oder wurde übersehen. Der Klappentext muss mich überzeugen können, nicht diese, fast schon nervige, Werbung bei den gehypten Büchern.
    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag und viel Spaß beim Lesen.
    Mein Beitrag
    Liebe Grüße Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir auch eigentlich vorgenommen, einen Klassiker pro Monat zu lesen, was ja eigentlich nicht viel ist. Aber irgendwie kommt man dann doch nicht dazu. :D Für dieses Jahr habe ich mir aber nun noch ein paar wenige vorgenommen. Die Abwechslung ist eigentlich auch ganz angenehm. :)

      Löschen
  2. Hey Alica :)

    Deine aktuellen Bücher kenne ich bisher beide noch nicht. Klar, von Oliver Twist habe ich schon gehört, aber gelesen habe ich es auch noch nicht. Irgendwann passiert das aber bestimmt noch ;)
    Ich wünsche dir mit beiden Büchern noch viel Freude und hoffe, dass sie dich noch packen können.

    Ich gehe gehypten Büchern ein bisschen aus dem Weg, weil mich zu viele einfach nicht so richtig packen konnten. Durch Hypes entwickle ich manchmal Erwartungen, die ein Buch einfach nicht erfüllen kann und das schraube ich einfach runter. Oft lese ich die Bücher aber viel später noch.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe glaube ich auch noch kein Hype-Buch direkt nach dem Erscheinen gelesen. Das dauert bei mir auch immer länger. :D

      Löschen
  3. Hallo,
    wow, einen tollen Header hast Du. Hast Du diesen selbst gemalt?
    Oliver Twist wollte ich auch immer mal lesen. Ich habe mal ein ähnliches Buch gelesen, was den selben Titel hatte, aber das war irgendwie etwas anderes - in Form eines Tagebuches geschrieben.

    Ich bin diese Woche auch dabei und vielleicht magst Du mich ja besuchen Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.