Mittwoch, 9. Oktober 2019

[Rez] "Im Schatten des Fuchses" von Julie Kagawa

Den folgenden Beitrag kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung [da Rezensionsexemplar].
(c) Bildrechte: heyne fliegt
"Im Schatten des Fuchses"
von Julie Kagawa
Originaltitel: The Shadow of the Fox
Verlag: Heyne fliegt, 2019
Band 1 von 3 | 480 Seiten
[HC] ISBN: 978-3453272057

~Klappentext~
Sie hält das Schicksal Iwagotos in ihren Händen: die Gestaltwandlerin Yumeko. Nur sie kann verhindern, dass sich eine dunkle Prophezeiung erfüllt, die das gesamte Kaierreich in die Finsternis stürzt. Dazu muss Yumeko eine geheime Schriftrolle in einen entlegenen Tempel bringen. Als sich ihr unterwegs der Samurei Tatsumi anschließt, ist Yumeko zunächst überglücklich: Die Reise ist lang und gefährlich. Doch sie muss dem Samurei verschweigen, dass sie genau das hat, wonach er sucht. Und auch er hütet ein Geheimnis, das sie beide umbringen könnte. Vor allem, wenn sie sich ineinander verlieben...
~Meine Meinung~
Die neue Trilogie von Julie Kagawa spielt in der an Japan angelehnten Welt Iwagoto und bezieht zahlreiche Mythen und Sagen aus Japan mit in die Welt und die Handlung ein. So ist die Protagonistin Yumeko eine Halb-Kitsune, die über Illusionsmagie verfügt und sich in einen Fuchs verwandeln kann. Auf ihrer Reise zu dem entlegenen Tempel schließt sich ihr der Samurai Tatsumi an, der ein von einem Dämon besessenes Schwert bei sich führt. Erzählt wird dabei abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Yumeko und Tatsumi.

Der erste Band der Trilogie befasst sich mit dem ersten Abschnitt von Yumekos Reise zu einem Priester, von dem sie erfahren soll, wo der geheime Tempel ist, in den sie die Schriftrolle bringen soll. Unterwegs begegnen ihr und Tatsumi neben weiteren Gefährten, die sich "Dank" Yumekos offener und vertrauensseliger Art anschließen, auch allerhand unterschiedliche Dämonen, Geister und andere Wesen der japanischen Mythologie. Die Reise ist dadurch sehr kurzweilig und immer wieder durch actionreiche Kämpfe unterbrochen. Mir gefielen die verschiedenen Sagen und Wesen und wie sie in die Handlung verflochten sind, richtig gut! Julie Kagawa hat damit eine sehr lebendige und vielschichtige Welt geschaffen.

Yumeko hält vor ihren Gefährten - und besonders vor Tatsumi - geheim, dass sie die Schriftrolle bei sich trägt, doch von ihrem Auftrag erfahren dennoch finstere Mächte, die die Schriftrolle an sich bringen wollen und die Gruppe immer wieder angreifen und zu töten versuchen. Doch wer zieht im Hintergrund wirklich die Fäden? Hinzu kommen die Pläne von Tatsumis Clan, die ebenfalls an die Schriftrolle gelangen wollen und im Laufe des Buches immer mehr an Tatsumis Fähigkeit dazu zweifeln...

Zu Beginn fiel es mir schwer, mit den Charakteren warm zu werden. Denn durch die Anlehnung an Japan und das alte Kaiserreich sind die Umgangsformen eher steif und höflich. Yumeko lockert Situationen durch ihre unbedarfte und naiv-freundliche Art zwar oftmals wieder auf, wirkt dadurch aber auch sehr kindlich und manchmal regelrecht dümmlich. Doch sie ist auch sehr pflichtbewusst, wenn es darauf ankommt und nimmt ihren Auftrag sehr ernst. Zudem zeigt sie in kritischen Situationen Mut und eine Art intuitive Schläue.
Tatsumi ist der genaue Gegensatz dazu. Um sein Dämonen-Schwert unter Kontrolle zu halten, darf er keine Gefühle zulassen und muss stets konzentriert bleiben. Daher ist er gefühlskalt und wortkarg.
Im Klappentext wird eine Liebesgeschichte zwischen den beiden angedeutet, sie sich in diesem Band aber (noch?) nicht entwickelt. Vielmehr stößt Tatsumi durch Yumekos naive Art immer wieder an die Grenzen seiner Kontrolle und taut sehr langsam etwas auf - was jedoch eine riesige Gefahr birgt und in einem Finale endet, das mich tatsächlich überrascht und mitgenommen hat.
Erst als sich weitere Gefährten den beiden anschließen, lockerte die Atmosphäre richtig auf und mir wuchsen die Charaktere immer mehr ans Herz.

Insgesamt ein solider, spannender Auftakt der neuen Reihe, die durch das Setting überzeugen kann. Da ich jedoch erst zum Ende hin mit den Charakteren richtig warm wurde, zog sich der Anfang für mich ein wenig. Das grandiose Finale des Bandes samt fiesem Cliffhanger macht aber umso neugieriger auf die Fortsetzung!
Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars über das Bloggerportal! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Die Trilogie:
    Band 1 - Im Schatten des Fuchses
    Band 2 - Im Schatten des Schwertes (erscheint November 2019)
    Band 3 - Im Schatten des Drachens (erscheint Juni 2020)

Kommentare:

  1. Aaaaah darauf bin ich auch schon sehr gespannt, ich hoffe, ich werde es auch bald lesen, auf jeden Fall habe ich jetzt gleich noch viel mehr Lust als eh schon ;)

    Herbstliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Alica,

    hach, dieses Buch möchte ich auch noch unbedingt lesen. Gerade die "Unsterblich"-Trilogie der Autorin mochte ich ja sehr gerne. Und ich finde, dieses Buch klingt auch unheimlich cool, gerade die Einwebung japanischer Mythologie finde ich super. Und es freut mich zu lesen, dass die Liebesgeschichte nicht überhastet wird, was ich von der Autorin tatsächlich auch nicht kenne. Nach deiner Rezension freue ich mich richtig darauf, das Buch zu lesen. :D

    Liebe Grüße ♥
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte von ihr bisher nur die "Plötzlich Fee"-Reihe und die fand ich zwar nicht schlecht, aber umgehauen hatte sie mich auch nicht. "Im Schatten des Fichses" gefällt mir da bisher tatsächlich besser. :D

      Löschen
  3. Huhu,

    irgendwie ist es komplett an mir vorbeigegangen, dass es eine neue Reihe von Julie Kagawa gibt. Dabei mag ich ihre Bücher wirklich gerne. Aber was man nicht alles verpasst, wenn man keinen richtigen Internetzugang hat xD
    Jetzt bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf das Buch und hoffe, dass es mich auch überzeugen kann.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, ja, ohne regelmäßiges Internet geht doch viel an einem vorbei. :D Habe ich bei meinem letzten Umzug gemerkt, als es Wochen gedauert hatte, bis ich wieder WLAN hatte... Und beim Stöbern in der Buchhandlung bekomme ich auch nicht immer alles an Neuheiten mit. :D
      Wenn du es gelesen hast, sag gerne, wie es dir gefallen hat! :)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.