Dienstag, 24. Oktober 2017

[Gemeinsam lesen] #42 - Zur Hölle mit Bridget!


"Gemeinsam lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die ursprünglich von Asaviels Bücherallerlei begonnen wurde.
Es geht darum, jeden Dienstag vier Fragen zur aktuellen Lektüre zu beantworten, wobei die ersten drei Fragen immer dieselben sind.
Wer mitmachen möchte kommt mit einem Klick auf das Logo zur aktuellen Runde. :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Zur Hölle mit Bridget!" von Paige Harbison und bin auf Seite 147 von 348.
(c) Bildrechte: Darkiss
"Was Bridget will, setzt sie durch. Immer. Zuhause macht sie ihrer Stiefmutter das Leben zur Hölle, in der Schule tanzen alle nach ihrer Pfeife. Bis eine Neue auf die Winchester Prep kommt: Anna Judge - Judge wie Richterin. Und mit Anna ändert sich alles: Die Lehrer fallen nicht mehr auf Bridgets Masche rein, ihr Fan-Club verkleinert sich blitzartig. Als eines Tages sich auch noch ihr Freund Liam abwendet, baut Bridget, total irritiert, einen katastrophalen Unfall! Sie ist nicht tot - aber auch nicht lebendig. Stattdessen ist sie in einer Schattenwelt gefangen, in der ihr Anna Judge zeigt, was für eine Mega-Zicke sie war. Bridget hat genau eine Chance, das zu ändern und ins Leben zurückzukehren. Oder für immer zu gehen."
Außerdem lese ich "In Blut geschrieben" von Anne Bishop und bin bei Position 653 von 8548 (8%).
(c) Bildrechte: Drachenmond Verlag
"Entdecke eine Welt, die von den Anderen bevölkert wird - unheimliche Wesen, die diese Welt beherrschen und für die Menschen Beute sind. Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue - eine Blutprophetin - und kann in die Zukunft sehen, wenn ihre Haut geritzt wird. Eine Gabe, die sich eher wie ein Fluch anfühlt. Meg wird von ihrem Aufseher wie eine Sklavin gehalten, damit er unbegrenzten Zugang zu ihren Visionen hat. Doch als sie entkommt, ist der einzig sichere Platz, an dem sie sich verstecken kann, der Lakeside Courtyard - ein Geschäftsviertel, das von den Anderen geführt wird. Gestaltwandler Simon Wolfgard zögert, die Fremde einzustellen, die sich als menschliche Kontaktperson bewirbt. Er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt. Und warum riecht sie nicht nach menschlicher Beute? Doch sein Instinkt drängt ihn, Meg den Job zu geben. Als er die Wahrheit über sie erfährt und dass Meg von der Regierung gesucht wird, liegt es an ihm zu entscheiden, ob sie den unausweichlichen Kampf zwischen Menschen und den Anderen wert ist."
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Zur Hölle mit Bridget": Am nächsten Morgen wachte ich mit Herzrasen und schmerzenden Gliedern auf.

"In Blut geschrieben": Nicht einmal in Toland an der Ostküste - dem finanziellen Zentrum - und in Sparkletown an der Westküste - dem Sitz der Unterhaltungsindustrie des Kontinents - zeigten die Coutyards der Anderen sich Menschen gegenüber derart tolerant.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

"Zur Hölle mit Bridget": Obwohl ich bald die Hälfte geschafft habe, ist das im Klappentext Angekündigte noch nicht passiert. Bisher wird nur sehr ausführlich dargestellt, wie furchtbar Bridget ist. Und ich muss sagen 50% eines Buches mit einer unsympathischen Protagonistin zu lesen, ist nicht soooo klasse. ;) Aber es ist recht groß und einfach geschrieben, man kommt also schnell voran. Ich hoffe, die Wendung kommt jetzt bald.

"In Blut geschrieben": Noch bin ich nicht so weit, aber es gefällt mir schon ziemlich gut. Spannend und noch recht mysteriös.

4. Habt ihr Seelenbücher, die euch bis heute in Erinnerung geblieben sind?


Ehrlich gesagt eher nicht so. Klar, einige Bücher bleiben immer in Erinnerung, aber Seelenbuch klingt so bedeutsam. Und wirklich verändert oder auf eine starke Art berührt hat mich noch kein Buch so wirklich. :O Bisher habe ich noch kein Buch zweimal gelesen... und auf ein Seelenbuch würde das ja sicherlich auch zutreffen? :O


LG Alica

Kommentare:

  1. Hallo An Chan,
    deine zwei Bücher sehen wirklich interessant aus. Aber wenn dich "Zur Hölle mit Bridget!" jetzt nicht so überzeugt, werde ich es mir wohl nicht genauer anschauen ;)
    Mir geht es fast so wie dir, ich lese Bücher auch kein zweites mal. Aber mein "Seelenbuch", wenn man es so nennen möchte, ist auf jeden Fall Peter Pan.

    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Hey An Chan

    deine aktuelles Bücher sagen mir leider nix. Aber das Buch "Im Blut geschrieben" gefällt das Cover mir sehr.

    Hier ist mein Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/10/gemeinsam-lesen-9.html

    Und nicht überraschen auf mein Blog gab es ein farblichen Veränderungen. Und vor gestern hatte mein Blog sein 1. Geburtstag. Deswegen gibt es ein Gewinnspiel.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hey Alicia :)

    Die Bücher kenne ich bisher beide nicht, sie sprechen mich aber auch nicht so wirklich an. Bei dem einen scheine ich ja auch nichts verpasst zu haben.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.