Dienstag, 8. Dezember 2015

[Gemeinsam lesen] #16 - Du


"Gemeinsam lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die ursprünglich von Asaviels Bücherallerlei begonnen wurde.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Du" von Zoran Drvenkar und bin auf Seite 43 von 575.

>>Nimm einen Mann, der durch ganz Deutschland reist und keine Gnade kennt. Wo er hinkommt, bleibt niemand am Leben. Nenn ihn Der Reisende, mach ihn zum Mythos und fürchte ihn. Nimm fünf Freundinnen, die erst dem Chaos die Tür öffnen und dann die Flucht ergreifen. Nenn sie Die süßen Schlampen und meide sie. Nimm einen Vater, der verfolgt wird von seiner Vergangenheit und über Leichen geht, um sein Ziel zu erreichen. Und jetzt stell dir vor, er will die fünf Freundinnen aufhalten. Um jeden Preis. Nenn ihn Der Logist und meide ihn. Sie alle bewegen sich aufeinander zu, sie sind voller Rache und haben keine Ahnung, dass du sie beobachtest.<< (Quelle: Amazon.de)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

>>Sie stehen auf und gehen raus, sie schauen auf ihre Handys, reden, vergessen ihre zusammengeknautschten Popkorntüten und leeren Pappbecher und rufen sich Sprüche zu, gähnen, greifen einander an die Ärsche und haben längst vergessen, in welchem Film sie gerade waren.<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Noch kann ich nicht allzu viel zu dem Buch sagen, außer dass es gewöhnungsbedürftig ist, sich an die "Du"-Ansprache zu gewöhnen. Das macht es doch recht persönlich und ich kann mich mit den wenigsten Personen bisher auch nur annähernd identifizieren. XD Und es ist für meinen Geschmack etwas zu klein ung eng geschrieben, da ist das Lesen anstrengend. :'D

4. Welcher Gegenspieler/Bösewicht ist dir im Besonderen in Erinnerung geblieben - positiv oder negativ -, aus welchem Buch kommt er und warum?

Mir fällt spontan nur Lord Voldemort ein. xD Also nein, ich hab keine Gegenspieler, die mir besonders im Gedächtis geblieben sind. Die meisten sind ja auch einfach nur Standard-Gegenspieler, wie man sie überall findet. Einfallsreichtum und spezielle Charakterzüge, die wirklich im Gedächtnis bleiben, sind da schwierig zu finden. (Jetzt, wo ich das gesagt hab, muss ich es selbst besser machen, hahaa... :'D)


Was lest ihr gerade?
Welche Gegenspieler habt ihr noch lebhaft im Gedächtnis?

LG Alica

1 Kommentar:

  1. Hallo Alica, :)
    die Du-Perspektive würde mich wahrscheinlich sehr stören. Ich meine, man kann sich an alles gewöhnen - anfangs mochte ich auch die Ich-Perspektive nicht - aber Du ist trotzdem merkwürdig. :D
    Ich wünsche dir aber noch viel Spaß mit dem Buch. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)