Montag, 26. November 2018

Montagsfrage #23 - Einziger Leser im Umfeld?


Die Montagsfrage ist eine Aktion, die ursprünglich von "Bücherfresserchen" ins Leben gerufen wurde, nun aber von "Lauter&Leise" fortgeführt wird. Es wird jeden Montag eine buchbezogene Frage beantwortet. Hier ist der aktuelle Beitrag!

Es ist wieder Montag und ich bin heute mal wieder bei der Montagsfrage dabei! Am Wochenende haben sie einige spannende und wirklich tolle Neuigkeiten für mich ergeben und der Dezember wird definitiv turbulent, aber das soll mich heute erst mal nicht so sehr beschäftigen - die Hektik wird schon noch früh genug folgen. Und worum genau es geht, natürlich auch. ;)

Die heutige Frage:

Wie gehst du damit um, der einzige begeisterte Leser eines bestimmten Buches in deinem Freundes- und Bekanntenkreis zu sein?

Das ist mir eigentlich relativ egal. :D Auch bevor ich Blogger wurde, kannte ich neben meiner Mutter eigentlich niemanden, der viel las. Entsprechend hatte ich noch nie jemanden, mit dem ich über meine gelesenen Bücher reden konnte. Einer der Gründe, warum ich Blogger wurde. :P Aber auch jetzt lese ich oft Bücher, die in der "Bloggerszene" gerade nicht so angesagt sind. Und überhaupt finde ich, ein richtiger Austausch findet eh selten statt. Da ich aber auch niemand bin, der so richtig Fangirl-mäßig für ein Buch schwärmen kann (außer ganz selten mal), stört es mich eher weniger, niemanden zum Reden zu haben. Also joa, solange ich mich selbst freuen kann, ist doch alles super. :D Und im absoluten Notfall, texte ich halt meinen Freund damit zu. :P

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich glaube, wir sind einfach dazu bestimmt, als Bücherwürmer eher Solokünstler zu sein. Deswegen haben wir ja Blog, wie du schon erwähntest. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Ich fangirle eher über Serien. Obwohl ich viel und gern lese ... Aber ich hoffe immer, dass sich jemand durch eine Rezension auf meinem Blog von meiner Begeisterung anstecken lässt. :-)

    https://aequitasetveritas.wordpress.com/2018/11/26/montagsfrage-198/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alicia,

    früher hatte ich den Ansatz zu missionieren. Das habe ich mir aber abgewöhnt.

    Wenn ich jemanden kenne bei dem ich weiß, dann ihm oder ihr ein Buch gefallen könnte, gebe ich die Info weiter.

    Über die diversen Blogs bekommt man ja so viele Rezensionen zu sehen, dass der eigene Lesevorrat nie zu Ende geht. ;)

    LG

    Torsten

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.