Donnerstag, 22. September 2016

[Rezi] AURORA - Morlock 1.2 - Ferne Gezeiten

~Inhalt~

Zeitreisen! Was für andere Fiktion ist, wurde für die Sicherheitschefin Alex Wirklichkeit. Ohne zu wissen, woher sie die Fähigkeit hat, kann sie in die Vergangenheit reisen. Sie nutzt diese Kräfte, um wiederholte Angriffe auf Matrosen aufzuklären, und kommt dabei einem vermeintlichen Seeungeheuer auf die Spur. Die Zeitreisen bergen jedoch unbekannte Risiken. Auch können sie nicht das Gefühlschaos beseitigen, in das sie durch Richards Auftauchen geraten ist. Plötzlich bekommt sie die Chance, mit ihm von vorne zu beginnen und ihren Traum von der Marinesoldatin zu leben, womit sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens steht... (Quelle: Papierverzierer)

~Eigene Meinung~

Schon der erste Teil war spannend und actionreich und ebenso geht es hier auch weiter. Wobei der Anfang erst einmal leicht irritierend war - denn Alex hat durch die Ereignisse im ersten Teil eine neue Zukunft geschaffen, in der sie dummerweise gelandet ist und nun einen Weg zurück in ihre Zeit finden muss. Der Anfang war durch die komplett neue Lebenslage von Alex sehr unterhaltsam und der Leser ebenso verstört wie Alex. ;-)

Das Konzept der Zeitreise wird noch weiter ausgebaut und Alex lernt mit ihrer Fähigkeit besser umzugehen. Dennoch klappt nicht jede Reise auf Anhieb perfekt, was sehr erfrischend war. Zudem zeigt Alex mehr von ihrer verletzlichen Seite und wurde mir dadurch sympathischer. Im ersten Teil war sie noch etwas zu selbstbewusst und stark, das relativiert sich hier und lässt sie menschlicher wirken. Dazu trägt auch ihre Freundschaft zu Jan bei, deren Bedeutung für Alex sehr gut herausgearbeitet wurde. So eine tolle Freundin wie Alex, die einen nicht aufgibt, sollte jeder haben!

Inhaltlich konzentriert sich die Handlung wieder konkreter auf die Suche nach dem Seeungeheuer, was Alex auf die Spur einer interessanten Geschichte bringt, die sicherlich im dritten Teil noch für viel Spannung sorgen wird! Das Ende war jedenfalls ein astreiner Cliffhanger, der das Warten schwierig macht. ;-)
Mich hat der zweite Teil von Morlock auf jeden Fall voll überzeugt!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)