Montag, 8. August 2016

[Rezi] AURORA - Gemini 1.1

~Inhalt~

Gemini heißt die aufsteigende neue Band der Zwillingsschwestern Andrea und Lisa. Nachdem sie mit ein bisschen Glück im Magazin InsideMusic gelandet sind, gelingt ihnen der Durchbruch. Bei dem Megakonzert von Hell’s Abyss soll Gemini als Vorband spielen.

Von dem Tag an ist nichts mehr, wie es mal war. Lisa programmiert auf ihrem IHost die anscheinend großartigste Holo-Show aller Zeiten, auf einen Gig folgt der nächste und ganz nebenbei werden die Zwillingsschwestern von einer Handvoll Kriminellen gejagt. Offenbar hat sich alles verändert – oder ist die steile Karriere doch mehr Schein als Sein? (Quelle: Papierverzierer-Verlag)

~Eigene Meinung~

Zu Beginn hatte ich leichte Probleme, in die Geschichte reinzukommen. Der Schreibstil kam mir etwas stockend vor und es wurden so viele technische Geräte vorgestellt, dass ich erst einmal einen Überblick bekommen musste. Die Erklärung im Anhang hab ich leider erst am Lesende entdeckt...

Sobald ich jedoch in der Geschichte drin war, konnte ich kaum aufhören, zu lesen.
Andrea ist eine sympathische Protagonistin, die sich selbst immer im Schatten ihrer Zwillingsschwester Lisa sieht. Man hofft als Leser, dass Andrea es schafft, auch ohne die Hilfe ihrer Schwester zurecht zu kommen und sich in manchen Dingen mehr zuzutrauen. So richtig klappt das in dieser ersten Episode noch nicht, wird in den folgenden aber notwendig sein müssen. Ich bin gespannt, wie Andrea das meistern wird - denn sie ist eindeutig stärker, als sie denkt!

Man erfährt hier endlich ein wenig mehr über das Konzert, das fast alle AURORA-Heldinnen besucht haben, da Andrea und Lisa als Vorband zu Hell's Abyss auftreten dürfen - jedoch nicht zu viel, denn auch Andrea hat hinterher nicht alle Erinnerungen daran.
Dafür häufen sich danach die mysteriösen Ereignisse rund um Andrea. Sie wird entführt, gerät in finstere Machenschaten hinein... doch Lisa ist in letzter Sekunde immer zur Stelle, um sie zu retten.
Das verwirrt den Leser erst einmal genauso wie Andrea, was mir gut gefallen hat. Es wird unklar, was Realität und was Illision ist. Andrea bleibt dabei ahnungsloser als der Leser, hat aber auch kaum Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Ich mag es total gerne, wenn man als Leser etwas miträtseln kann, ohne zu verwirrt zu sein. Und das ist hier gut gelungen, wie ich finde.
Besonders gefallen hat mir, dass Andrea - anders als die bisherigen AURORA-Heldinnen - nicht sofort merkt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, sondern erst durch andere Personen darauf aufmerksam gemacht werden muss.

Insgesamt hat mir die Episode wirklich gut gefallen und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung! 



~Und sont so?~

HIER könnt ihr mehr über Andrea erfahren und HIER gibt es das eBook auf der Seite des Papierverzierer-Verlags!
Auch zu Gemini gibt es einen Buchtrailer! Viel Spaß beim anschauen!

1 Kommentar:

  1. Hallo Alica,

    Deine Rezension zu diesem Teil liest sich aufgeschlossener als die, die ich gerade habe. Wie bereits erwähnt, werde ich die Reihe im Hinterkopf behalten.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)