Mittwoch, 31. August 2016

[Monatsrückblick] August 2016

~Gelesen~

1.) Sternenschimmer [abgebrochen (nach 300 Seiten)]
2.) Das Schweigen der Lämmer -> Rezi
3.) Die Chroniken der Seelenwächter Band 2 [ohne Rezi]
4.) Arkadien fällt -> Rezi
5.) AURORA Gemini 1.1 -> Rezi 
6.) AURORA Morgana 1.1 -> Rezi 
7.) AURORA Yin Yang 1.1 -> Rezi



Begonnen: These Broken Stars
Begonnen: AURORA Nox 1.2

Montashighlights: Arkadien fällt
und Yin Yang (1.1)

"Sternenschimmer" von Kim Winter konnte mich leider überhaupt nicht fesseln, dabei fing es durchaus interessant an. Die Grundidee hat mir gut gefallen und die Loduuner waren Außerirdische mit Potential zu einer guten Geschichte, aber leider haperte die Umsetzung an allen Ecken... Zum einen war Mia eine total inkonsequente Protagonistin, die ganz eindeutig vieles nur tat, um sich selbst besser dastehen zu lassen (wie Iason anfangs richtig feststellt, doch ändert sich daran auch nach Mias darauf folgendem Rumgeheule nichts). Zum anderen setzte die Handlung zu stark und viel zu zäh auf die anbahnende Liebesgeschichte, verpackt in eine recht typische Teenager-Story mit haufenweise blassen Nebencharakteren (mit blöden Namen). Und die Zukunftsdarstellung der Welt war absolut oberflächlich durchdacht...
Für 12-jährige Mädchen mag das Buch interessant sein, ich habs aber nach 300 Seiten nicht mehr ausgehalten.
[2 Flämmchen]

Zu "Das Schweigen der Lämmer" hatte ich vor 2 Jahren den Film gesehen und mich nun ans Buch gewagt. Die Übersetzung war furchtbar (jedenfalls hoffe ich, dass es nur die Übersetzung war und der Autor eigentlich gut schreiben kann), habe aber bei der Bewertung versucht, das auszublenden... Insgesamt ist der Film sehr nah am Buch, man kann also auch beruhigt den Film sehen und muss das Buch nicht unbedingt lesen. :-P Das gilt auch für die anderen Verfilmungen der Reihe.
Meine Rezension folgt im September.
[4 Flämmchen]

"Die Chroniken der Seelenwächter": Band 2 hat mir schon deutlich besser als Band 1 gefallen, da man endlich einen kleinen Überblick hat und nicht mehr von zu vielen Charakteren überrannt wird. :-P Es wird auch zunehmend spannend und ich verfolge die Reihe auf jeden Fall weiter, denke aber nicht, dass ich zu den doch recht kurzen Büchern Rezensionen schreiben werde...
[4 Flämmchen]

Die AURORA-Geschichten sind nach wie vor durch die verschiedenen Autoren sehr abwechslungsreich. Ich mag das Konzept des Projeketes total und wer auf Superheldinnen á la Marvel oder DC steht, sollte ruhig mal reinschauen. ;-) Ich bin auch schon sehr gespannt auf die zweite Runde der Episoden und hoffe, dass sich da ein paar Fragen klären.

"Arkadien fällt" ist der Abschlussband der Trilogie und hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Leider war das Ende doch etwas plötzlich und ich hätte mir gewünscht, dass der "Showdown" etwas spektakulärer wäre.
Meine Rezension folgt im September.
[4 1/2 Flämmchen]

~Gehört~

"Spektrum" von Sergej Lukianenko (ungekürzt, 22h)
Das Hörbuch habe ich schon letztes Jahr im Juli angefangen. XD Der Anfang war echt super, aber im letzten Drittel wurde es teilweise zu philosophisch, daher verlor ich zwischenzeitlich das Interesse. Insgesamt hat mir das (Hör-)Buch aber sehr gut gefallen und manche Themen regen doch zum Nachdenken an. Und David Nathan als Vorleser ist eh top! <3
[4 1/2 Flämmchen]

~Neuzugänge~

Jeaniene Frost - "Verführerisches Zwielicht"
Seanan McGuire - October Daye Band 3 - "Nachtmahr"
Cornelia Funke - "Reckless - Lebendige Schatten"
Amie Kaufman & Meagan Spooner - "These Broken Stars"

~Sonstiges~

Nachdem ich seit einem halben Jahr immer größere Hautprobleme bekommen habe, die mich vor allem psychisch noch mehr runtergerissen haben, als es meine allgemeine Situation schon tut, habe ich endlich den Weg zum Hautarzt gefunden. Und tja, Diagnose Rosazea. Klasse. :/ Zum Glück ist das mittlerweile ganz gut behandelbar, wenn auch nicht heilbar. Die Creme, die ich verschrieben bekommen habe, braucht mindestens 3 Wochen Anwendungszeit, bis sie wirkt und nach einem Monat kann ich sagen, dass es tatsächlich besser geworden ist. Meine großflächigeren, "aggressiven" Rötungen traten dadurch tatsächlich recht schnell nicht mehr auf, aber alles weitere hält sich hartnäckig, wird aber langsam besser. Ich bin jedenfalls gespannt, ob ich irgendwann symptomfrei leben kann (zumindest überwiegend, denn mit Rückfällen bzw. Schüben darf ich wohl den Rest meines Lebens rechnen.....). Auf die relativ teure und vorsichtige Hautpflege freue ich mich jedenfalls gar nicht. XD (Denn Rosazea-Haut ist gleichzeitig überempfindliche Haut, d.h. ich darf eigentlich gar nichts mehr und muss mich ab sofort super gegen Sonne schützen.)
Tja, und wieder einmal stelle ich fest: Ich hätte mal lieber früher schon zum Arzt gehen sollen. Immerhin war mir seit mindestens zwei Jahren klar, dass irgendwas nicht stimmt... Aber naja, das lerne ich wohl nie... >.<

Doch genug gejammert. Es gibt ja auch noch erfreuliches zu berichten. ;)
Ich habe zum Beispiel meinen SuB vernichtet. :D Mehr dazu in meinem extra Beitrag.
Und meine Kunstausstellung stand an. Dazu werde ich in den nächsten Tagen noch etwas schreiben. :)
Zudem habe ich mich zum ersten Mal in meinem Leben in einen Hochseilgarten gewagt. Ich dachte ja zuerst, das wäre alles gar nicht so schwer, aber bei den ersten paar Hindernissen, die ja noch "einfach" waren, war ich doch recht panisch. XD Danach wurde es schnell besser. Mein Problem war auch gar nicht die Höhe, sondern die Angst, zu fallen, was ja unsinnig ist, da man gesichert ist. Das auszuschalten hat aber bis zum Ende nicht funktioniert. Dennoch freue ich mich jetzt schon auf die nächste Kletterrunde (wann auch immer die sein wird, ist ja kein so billiger Spaß...).

Und wie war euer August?

LG Alica

Kommentare:

  1. Huhu Alicia,

    du hast diesen Monat ja einiges gelesen! Die Arkadien-Trilogie von Kai Meyer möchte ich auch noch lesen. Das mit deiner Hautkrankheit klingt ja richtig schlimm! Ich hoffe das wird bald besser!
    Wow herzlichen Glückwunsch zur SuB-Vernichtung!! Davon bin ich noch weit entfernt. *lach* Auch wenn ich diesen Monat einige Bücher davon gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    danke für deinen Besuch! :D
    Mir hat die Arkadien-Reihe insgesamt gut gefallen, es gibt aber auch Reihen von Kai Meyer, die noch besser sind. ;)

    Das "schlimmste" an der Hautkrankheit ist ja, dass es mitten im Gesicht ist... >.< Ich bin eh nicht so der übermäßig selbstbewusste Typ... Naja, es wird ja langsam besser. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)