Freitag, 26. August 2016

[Geplauder] Erfolgreicher SuB-Abbau

Huhu ihr Lieben! :-)

Heute möchte ich mal ein wenig plaudern, denn ich habe es endlich geschafft: Mein SuB besteht nur noch aus 4 Büchern!!! (Eigentlich nur noch 3, denn "Arkadien fällt" habe ich vorhin beendet, aber das Foto war älter. ;))
Anfang 2015, als ich mit dem Bloggen begonnen habe, lagen noch etwa 60 Bücher darauf. Selbst das ist für manche Bücherwürmer ja sehr wenig, ich fand es jedoch viel. Der Stapel nahm Platz weg und beim Umzug war es auch nicht allzu klasse, neben meinen geliebten gelesenen Büchern einen ganzen Haufen ungelesener mitzuschleppen... Denn auch wenn 60 nach wenig klingt, sind es doch mehrere Taschen/Kisten voll. ;-)
Ab sofort möchte ich versuchen, nicht mehr groß über 5 ungelesene Bücher hinauszukommen. Da mir der Buchkauf aber natürlich genauso viel Spaß macht wie jedem anderem Buchblogger, bin ich mal gespannt, wie lange dieser Vorsatz tatsächlich erfolgreich bleibt. Folge wäre jedoch bei einem zu großen Kaufrausch, dass ich wieder ein paar Monate verzichten müsste. ;-)

Eigentlich braucht man auch keinen großen Stapel mit ungelesenen Bücher, oder? Neben den genannten Platzproblemen kommt ja noch hinzu, dass man eh nur ein Buch zur Zeit lesen kann. Warum also auf Vorrat 50, 100 oder noch mehr Bücher kaufen? Für mich reicht eine kleine Auswahl komplett aus, um immer etwas passendes zum Lesen da zu haben. Und wenn nicht, dann gehe ich halt doch mal spontan in den Buchladen oder achte bei meiner nächsten Shopping-Tour auf mehr Abwechslung im Buchregal. ;-) 
Und nicht zu vergessen: Bücher sind nicht gerade günstig! Ich kaufe zwar häufig auf Flohmärkten, im Antiquariat oder gebraucht im Internet, aber manche aktuellen Bücher bekommt man dann einfach auch nicht.

Vor allem Spontankäufe aufgrund von Rabatt-Aktionen und Co. waren für mich in der Vergangenheit zwar ein großer Spaß, aber letztlich habe ich die dort ergatterten Bücher nur selten wirklich gern gelesen. Diese typischen 2,99€ Bücherkisten bei Hugendubel z.B. enthalten nunmal hauptsächlich Bücher, die kaum einer zum Normalpreis wollte. Und das hat meist auch gute Gründe. Man lässt sich dann durch den Preis und ein nettes Cover doch überzeugen und wenn man das Buch irgendwann liest, stellt man fest, dass man eigentlich keine große Freude daran hat. (Trifft nicht immer zu, ist mir aber schon relativ oft passiert.)
Der Spaß lag da wirklich nur auf dem Kauf an sich.

Jedenfalls habe ich in den letzten Monaten, in denen ich mich fast schon gezwungen habe, meine SuB-Leichen zu lesen, mehrmals gemerkt, dass da Bücher dabei sind, auf die ich überhaupt keine Lust mehr habe. Einige habe ich weggegeben ohne sie zu lesen, durch andere habe ich mich dann doch durchgequält... oder sie mittendrin abgebrochen.
Und sowas muss doch nicht sein, oder?
Ich wette, jeder mit einem ordentlichen SuB wird bei näherem Hinsehen ein paar solcher Bücher finden.

Mein zukünftiges Ziel ist daher, nur Bücher zu kaufen, die ich wirklich lesen möchte und die nicht Gefahr laufen werden, jahrelang in irgendeiner Ecke zu verstauben, nur um dann doch ungelesen ins Antiquariat zu wandern.
Ich denke, dass ich dadurch viel mehr Freude an meinen Büchern haben werde. :-)

Und die Belohnung für so viel Selbstdisziplin seht ihr hier:
Mein Freund hat mir "These Broken Stars" geschenkt - zur Feier des Anlasses. <3 Und das werde ich gleich als nächstes lesen!


Wie geht ihr mit eurem SuB um?
Gehört er zu den besonders großen oder ist es eher ein kleiner Stapel?
Und habt ihr euch schon einmal vorgenommen, ihn (fast) komplett abzubauen?

Ich wäre auf Antworten sehr gespannt. :-)
LG Alica

Kommentare:

  1. Hallo Alica, :)
    erst mal Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen SuB-Abbau. :)
    Ich habe aktuell 58 Bücher auf dem SuB und bin gerade dabei, ihn abzubauen. In diesem Monat ist er leider etwas gestiegen, weil ich nicht so viel Zeit zum Lesen hatte, aber in den nächsten Monaten möchte ich ihn wieder abbauen und in den letzten Monaten dieses Jahres hatte ich nicht einmal ein Plus. :)
    Ich finde auch ehrlich gesagt, dass es nur eine Ausrede ist, wenn man sagt, dass man für jede Stimmung ein Buch da haben will. Gibt es wirklich 100 verschiedene Stimmungen? Außerdem kann man, wie du ja auch sagst, doch einfach in den Buchladen gehen und ein passendes kaufen. Und wenn Sonntag ist, dann kauft man entweder ein E-Book oder gibt einem anderen Buch eine Chance oder liest ein Buch eben noch mal, das zur Stimmung passt.
    Und ja, auch ich habe Bücher auf dem SuB, die ich nur aufgrund von Rabattaktionen gekauft habe und die schon länger hier liegen. Ich möchte sie zwar sehr gerne noch lesen, aber andere gehen immer vor, gerade neue Bücher.^^
    Deshalb möchte ich auch nicht so einen großen SuB. Es ist nun mal so, dass ich, wenn ich die Bücher gerade gekauft habe, am meisten Lust auf sie habe. Deshalb finde ich einen kleinen SuB auch toll. :)
    Und ich habe auch oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal ein Buch noch mal lesen möchte oder wenn ich ein Buch aus dem Regal meiner Mutter oder meiner Schwester lese, weil mein SuB dann nicht sinkt. Und das finde ich echt schade.
    Deshalb möchte ich für mich persönlich einen kleinen, fast nicht vorhandenen SuB. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      danke für deine ausführliche Meinung. :D
      Ich denke auch, dass man mit einem kleinen SuB viel eher Büchern eine Chance gibt, die man sonst vielleicht erst in einigen Jahren gelesen hätte. Vielleicht würde einem dadurch eine echte Perle entgehen?
      Und das mit dem schlechten Gewissen kenne ich auch gut. :D Wenn ich mal längere Zeit bei meinen Eltern bin, z.B. krankheitsbedingt, und nicht genug eigene Bücher dabei habe, muss ich auch zum Regal meiner Mutter greifen. Und dann denke ich schon leicht mal, dass das meinem SuB nicht gut tut. :) Aber das hat ja jetzt ein Ende. ;)

      LG Alica

      Löschen
  2. Hi Alica,

    meinen Glückwunsch zu diesem kleinen SUB. Bevor ich vor 2 Jahren mit dem bloggen begonnen hatte, war mein SUB bei max. 10 Büchern. Ich kaufte mir erst dann wieder welche, wenn ich eine gewisse Anzahl davon gelesen hatte und dann auch nur 1-2 Stück. Das war einmal ....

    Nun habe ich aktuell 70 Bücher auf dem SUB (was jetzt nicht unbedingt so viel ist), aber ich komme auch kaum davon runter. Das, was ich in einem Monat gelesen habe, kommt als Neuzugänge (RE, Gewinnen & Kauf) wieder dazu. Aber ich mache mir dazu keine großen Gedanken, solange er nicht dreistellig wird :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,

      danke. :D
      Ich bekomme ja bisher kaum Rezensionsexemplare, d.h. dadurch wächst mein SuB schon mal nicht. ;) Kann mir aber gut vorstellen, dass gerade so etwas "unerwartetes" die guten Vorsätze leicht durcheinander bringt. ;)
      Und bei einem dreistelligen SuB wüsste ich wirklich nicht mehr, wohin mit den Büchern. :D

      LG Alica

      Löschen
  3. Hey Alicia,

    herzlichen Glückwunsch! Ich ziehe wirklich meinen Hut vor dir, dass du dich so gut disziplinieren konntest! Mein SuB umfasst leider immer noch um die achtzig Bücher aber ich hoffe, dass iich den demnächst reduzieren kann. Mal sehen, wie lange mein Vorsatz hält. *lach*

    Ganz liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh
    PS: Dein Header ist wunderschön! ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es hat ja auch über 1 Jahr gedauert. ;) Und es war keine einfache Zeit. xD Man muss sich manchmal schon sehr zusammenreißen, um nicht doch irgendwo zuzuschlagen...

      Löschen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)