Mittwoch, 6. Juli 2016

[Rezi] Aus dunkler Gnade

~Inhalt~

Der Sommerkönig Keenan ist verschwunden. Die Elfenhöfe bereiten sich auf die entscheidende Schlacht vor. Ein mächtiger Fremder ist auf den nächtlichen Straßen von Huntsdale unterwegs. Und Ashlyn - die sehnt sich wie verrückt nach Seth, während sie versucht, ihren eigenen Hof zusammenzuhalten. Aber Seth hat mittlerweile eine ganz eigene Rolle im Spiel der Mächte - und das könnte ihn das Leben kosten... (Quelle: Amazon)

~Eigene Meinung~

Der letzte Band der "Sommerlicht"-Reihe von Melissa Marr schließt mit dem über die Reihe hinweg aufgebauten Konflikt mit der Kriegselfe Bananach ab. Mir gefällt sehr gut, wie die in den ersten Bänden noch als eher unbedeutende Nebenfigur auftauchende Kriegselfe ganz allmählich mehr Macht gewinnt, Intrigen spinnt und letztlich die Oberhand erlangt.

Auch alle weiteren, noch offenen Handlungsstränge werden abgeschlossen, allen voran die Viererkiste Ashlyn-Seth und Keenan-Donia. Auch Leslie, Irial und Niall führen zu einem Ende. Etwas kurz kam in diesem letzten Band Sorcha, die nur anfangs kurz auftaucht.
Neu dabei sind dafür die Todeselfen Far Dorcha und Ankou sowie die bisher stets unerwähnten Wasserelfen aus Meer und Flüssen, die aber auch einen eher knappen Auftritt haben, der ihnen nicht ganz würdig wird.
Zudem stirbt der ein oder andere Charakter, was leider weniger Spannung aufbaute, als erhofft.

Auf einem gerade mal 330 Seiten langen Abschlussband kann man aber auch nicht zu viele Details erwarten, was ich wirklich schade fand. Insgesamt blieb viel auf der Strecke und der letzte Band wirkte oberflächlicher als die übrigen (was schon etwas heißen soll...). Es war einfach zu deutlich, dass möglichst schnell alles wichtige abgehandelt werden sollte, damit die Reihe ein Ende findet.
Insgesamt wurden meiner Meinung nach aber alle offenen Punkten gut geklärt und mich hat nichts gestört, bei ein, zwei Punkten war ich sogar leicht überrascht über die Wendung.

Viel mehr kann ich zu dem Band auch gar nicht sagen. Ich bin zwar zufrieden, aber nicht geflasht oder besonders begeistert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)