Dienstag, 6. Oktober 2015

[Gemeinsam lesen] #12 - Felidae


"Gemeinsam lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die ursprünglich von Asaviels Bücherallerlei begonnen wurde.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



Ich lese aktuell "Felidae" von Akif Pirinçci und bin auf Seite 91 von 278.

>>Francis, der samtpfotige Klugscheißer, ist neu im Revier. Als er bei seinem ersten Erkundungsspaziergang auf einen grausam zugerichteten toten Artgenossen stößt, ist ihm klar, daß hier sein Intelligenzquotient gefordert ist. So rollt sich vor dem Leser mit katzenartiger Geschwindigkeit eine Geschichte von serienmäßigen Morden und religiösen Sekten, von Computern und rolligen Katzen, von Wahnideen und Ommipotenzphantasien... Eine Tierfabel, die in einem spannenden und furiosen Finale menschlich-moralische Abgründe enthüllt.<< (Quelle: Amazon.de)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

>>Pascal berührte einen der Funktionsknöpfe, die sich am oberen Teil der Tastaur befanden.<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

"Felidae" ist ja so ziemlich DER Klassiker unter den Katzen-Krimis und ich hatte schon seit Jahren vor, ihn endlich zu lesen. Und bisher bin ich wirklich angetan. Francis ist so liebenswert in seiner Klugscheißer-Art und seinen Gedanken gegenüber seinem "menschlichen Lebensgefährten". Und der Fall ist in bester Krimimanier gehalten und spannend. Die anderen Katzen sind auch echt klasse und so verschieden wie es manch anderem Buch nichtmal die Hauptcharaktere wären. ;) Und geschrieben ist es auch echt super, sehr intelligent mit viel Humor. Ich habe bisher absolut gar nichts auszusetzen und würde gerne sofort weiterlesen (aber Geldverdienen muss ich ab und zu ja auch mal. :'D).

4. Gibt es einen Buchcharakter, der dir so auf die Nerven gegangen ist, dass du ihn am liebsten aus dem Buch gezerrt hättest, um ihm eine runter zu hauen?

Hm, joa, das gab es mit Sicherheit schon einmal. Allerdings fällt mir gerade kein konkretes Beispiel ein... :/ Ein Charakter, der mir richtig auf die Nerven geht, muss schon wirklich furchtbar ätzend sein. Und dann neige ich auch eher dazu, ein Buch nicht weiterlesen zu wollen.


Was lest ihr gerade?
Und wolltet ihr schonmal einem Buchcharakter eine runterhauen, weil er so nervig war? Lasst es mich wissen, vielleicht fallen mir dann auch konkrete Beispiele ein. ;)

LG Alica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentarfunktion beißt nicht. ;-)